Zweiter Räuber ist ein 14-Jähriger

Karlsfeld - Ein 14-Jähriger war am Dienstag der zweite Räuber beim Überfall auf die Karlsfelder Eulenapotheke

Der zweite Täter, ein Bulgare (36) war während der Flucht von einem Passanten, zwei Apothekenangestellten sowie zwei Justizangestellten festgehalten worden, bis die Polizei kam. Der Bulgare sitzt derzeit in Untersuchungshaft.

Im Rahmen der Ermittlungen konnte ein 14-Jähriger aus Dachau laut Polizeipräsidium München als zweiter Räuber identifiziert werden. Er wurde am Donnerstag von Beamten des Kommissariats 21 (Raubdelikte) festgenommen. In seiner Vernehmung legte der 14-Jährige ein Geständnis ab, so dass dadurch weitere drei Taten geklärt werden konnten. Dabei handelte es sich um einen räuberischen Diebstahl in einer Apotheke am Bonner Platz in München am späten Nachmittag des 5. August, einen Raub auf eine Apotheke in der Eversbuschstraße in München am frühen Nachmittag des 25. Juli und um einen Raub auf ein Schreibwarengeschäft in der Straße „Zum Schwabenbächl“ in München am Nachmittag des 22. Juli.

In allen Fällen wurden die Angestellten der Geschäfte heftig von den Kassen weggestoßen, wodurch sie Boden stürzten. Danach entnahmen die Täter das Bargeld aus der Kasse. Der 14-Jährige wird heute dem Ermittlungsrichter zur Klärung der Haftfrage vorgeführt.

Auch interessant

Heimatshop Winter Aktion, jetzt Rabatte von bis zu 30% sichern!

<center>Rehbockgehörn mit Strass</center>

Rehbockgehörn mit Strass

Rehbockgehörn mit Strass
<center>SissiS Schatzkisterl 3: Winterrausch 3er</center>

SissiS Schatzkisterl 3: Winterrausch 3er

SissiS Schatzkisterl 3: Winterrausch 3er
<center>Höfer2 - Silvaner Sekt brut 0,75</center>

Höfer2 - Silvaner Sekt brut 0,75

Höfer2 - Silvaner Sekt brut 0,75
<center>Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 1.0l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 1.0l

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 1.0l

Meistgelesene Artikel

Glatteis und Sturm: Etliche Unfälle im Landkreis
Landkreis – Der von vielen gefürchtete Freitag, der 13., hat tatsächlich einigen Verkehrsteilnehmern Unglück gebracht. Aufgrund des vorherrschenden Sturmes und …
Glatteis und Sturm: Etliche Unfälle im Landkreis
Gasteigers Tipps gegen das Unglück
Landkreis - Freitag, der 13. gilt als der Unglückstag schlechthin. Der Dachauer Brauchtums-Experte Robert Gasteiger weiß: Der Teufel hat seine Finger im Spiel. Er hat …
Gasteigers Tipps gegen das Unglück

Kommentare