Freunde, die Städte zusammenführten: Leopold Guggenberger (l.) und Dr. Lorenz Reitmeier.

Leopold Guggenberger ist tot

Er hatte den Mut zur Partnerschaft

Leopold Guggenberger, Alt-Bürgermeister von Dachaus Partnerstadt Klagenfurt und Dachauer Ehrenbürger, ist in der Nacht auf Donnerstag verstorben. 

Dachau – Der 98-Jährige war zusammen mit Dachaus Alt-OB Lorenz Reitmeier einer der Väter der Städtepartnerschaft Dachau-Klagenfurt.

Die Kontakte Dachau-Klagenfurt gehen zurück auf das erste Amtsjahr des Bürgermeisters Hofrat Guggenberger. Reitmeier verbrachte damals 1973 seinen Urlaub am Wörthersee und machte dem Klagenfurter Bürgermeister seine Aufwartung. Es entwickelte sich eine Freundschaft und Städtepartnerschaft, die sich nicht auf „Polit-Tourismus“ beschränkt, sondern an der auch die Bevölkerung beider Städte großen Anteil hat.

Guggenbergers Mut, eine Partnerschaft mit einer Stadt einzugehen, deren Namen durch NS-Verbrechen belastet war, die „ausgestreckten Hände zu fassen, die bisher noch niemand angenommen hat“, dankte ihm die Stadt Dachau 1986 mit der Verleihung der Ehrenbürgerschaft. In seiner Sitzung am Dienstag, 7. März, wird der Stadtrat öffentlich seines verstorbenen Ehrenbürgers gedenken. Um dem Verstorbenen die letzte Ehre zu erweisen, wird Oberbürgermeister Florian Hartmann zudem nach Klagenfurt reisen und an der Trauerfeier teilnehmen.

Guggenberger war mit seiner fast 24-jährigen Amtszeit seit der ersten Wahl eines Klagenfurter Bürgermeisters im Jahr 1850 das am längsten amtierende Stadtoberhaupt. Trotz seines hohen Alters nahm er noch 2014 am Festakt anlässlich des 40-jährigen Partnerschaftsjubiläums teil.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zwei für eine lebenswerte Gemeinde
Volles Haus im Wirtshaus am Erdweg: Wenige Tage vor der Bürgermeisterwahl strömten über 200 interessierte Zuhörer am Montagabend in den Tafernsaal zur Podiumsdiskussion …
Zwei für eine lebenswerte Gemeinde
Mehr Geld, aber vor allem mehr Personal
Die Tarifverhandlungen zwischen Verdi und der Amper Kliniken AG gestalten sich schwierig. Gestern streikten die Mitarbeiter der Krankenhäuser Dachau und Indersdorf. Sie …
Mehr Geld, aber vor allem mehr Personal
So wollen die Kandidaten umsetzen, was auf ihren Plakaten steht
Vor der Bundestagswahl haben wir uns mal genau angeschaut, was so auf den Wahlplakaten steht. Dabei haben wir für jeden Direktkandidaten einen Spruch ausgewählt, mit dem …
So wollen die Kandidaten umsetzen, was auf ihren Plakaten steht
Die besten Tipps für Jungwähler
Politikexperte Sebastian Scharfe gibt im Interview Tipps für junge Wähler. Denn die sollten unbedingt ihre Stimme abgeben - mit dem Ergebnis müssen sie schließlich am …
Die besten Tipps für Jungwähler

Kommentare