S-Bahn: Polizeieinsatz am Marienplatz - Probleme auf der Stammstrecke

S-Bahn: Polizeieinsatz am Marienplatz - Probleme auf der Stammstrecke

Asylunterkunft Karlsfeld

Die letzten Flüchtlinge haben die Traglufthalle verlassen

Karlsfeld – Die Karlsfelder Traglufthalle wird geschlossen. Am Mittwoch verließen die letzten Asylsuchenden und Flüchtlinge die Unterkunft. Das teilte das Landratsamt mit.

Da eine vollständige Verlegung in andere Unterkünfte im Landkreis aus Kapazitätsgründen nicht möglich war, verteilen die Regierung von Oberbayern und das Landratsamt Dachau die zuletzt dort noch untergebrachten 16 Personen auf andere Objekte im Regierungsbezirk oder im Landkreis Dachau. Zu Spitzenzeiten waren insgesamt 288 Personen aus elf Nationen in der Traglufthalle untergebracht. 

Die Traglufthalle wird am 7. November wieder dem Betreiber übergeben, der sie bis voraussichtlich Mitte Dezember abbauen wird. Die Behelfsunterkunft war damit 346 Tage in Betrieb. 

Die zweite Traglufthalle im Landkreis im Gada-Gebiet bei Bergkirchen beherbergt zur Zeit noch 128 Personen und soll im Januar geleert werden.

 „Wir sind froh, diese Behelfsunterkünfte nun endlich schließen zu können. Die große gesamtgesellschaftliche Herausforderung der Integration derjenigen, die bei uns bleiben, haben wir aber noch vor uns. Besonders dringend ist hier die Schaffung von geeignetem Wohnraum“, so Landrat Stefan Löwl.

dn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

DAH
Fleißige Mitglieder packen an
Sie haben kräftig Hand angelegt im Gasthaus Gschwendtner in Eisenhofen. Bei der Jahresversammlung des Vereins „Brauchtum und Maibaum“ wurde nun Bilanz gezogen.
Fleißige Mitglieder packen an
Die ganze Familie eine Löschgruppe
Sie könnten notfalls allein eine kleine Löschgruppe stellen: Drei Generationen der Familie Wackerl aus Stumpfenbach sind teils seit Jahrzehnten bei der Feuerwehr …
Die ganze Familie eine Löschgruppe
Zwei Jagdgenossenschaften, eine Führung
Die Jagdgenossenschaften Sulzemoos-Nord und -Süd haben eine neue Führung. Bei den turnusgemäßen Neuwahlen wurde Josef Sedlmeir einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt. …
Zwei Jagdgenossenschaften, eine Führung
Schritt für Schritt zum  Bürgerpark
Im Grünzug zwischen Allacher Straße, Bayernwerkstraße und Eichinger Weiher soll Zug um Zug ein Park entstehen.
Schritt für Schritt zum  Bürgerpark

Kommentare