+
Unter Gebüsch und im Bach landete der vollbesetzte Wagen.

Schwerer Verkehrsunfall bei Niederroth

Fahranfängerin landet mit vollbesetztem Polo im Rothbach

Ein schwerer Verkehrsunfall ist in der Nacht von Samstag auf Sonntag nahe des Bahnübergangs vor Niederroth passiert. Eine junge Autofahrerin wurde dabei schwer verletzt.

Niederroth– Gegen 1.03 Uhr wurden die Feuerwehren Niederroth, Indersdorf und Röhrmoos sowie Kreisbrandinspektion und Rettungsdienst zu dem Unfall gerufen. Direkt vor Niederroth, südlich des Bahnübergangs, war ein mit vier Maisachern besetzter VW Polo auf regennasser Straße von der Fahrbahn abgekommen, die Böschung hinuntergerutscht und nach einem Überschlag auf der Fahrerseite liegend im Rothbach zum Liegen gekommen.

Drei leicht verletzte Insassen – 27, 29 und 30 Jahre alt – konnten sich selbst aus dem Fahrzeug befreien und den Notruf absetzen. Aufgrund der Lage des Fahrzeugs im Gebüsch entlang des Baches wäre dieses von vorbeifahrenden Fahrzeugen vielleicht gar nicht entdeckt worden.

Großeinsatz: Die Unfallstelle bei Niederroth war schwer erreichbar.

Die 19 Jahre alte Fahrerin war schwerer verletzt und konnte sich auch nicht selbst aus dem Fahrzeug befreien. Nach einer ersten rettungsdienstlichen Versorgung konnte sie aus dem schwer zugänglichen Auto befreit werden. Sie wurde mit dem Rettungshubschrauber in einen Klinik gefolgen.

Für weitere Untersuchungen wurden die vier Verletzten mit Rettungswagen und einem Hubschrauber in umliegende Krankenhäuser transportiert.

Nach etwa einer Stunde konnten die meisten Feuerwehrkräfte von der Einsatzstelle abrücken. Die Feuerwehr Niederroth blieb bis zur Bergung des Wagens durch den Abschleppdienst gegen 3 Uhr an der Einsatzstelle.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dieses Auto belegt zwei Parkplätze - Fahrer bekommt ungewöhnliche Quittung
Wer schlecht parkt, bekommt von anderen Autofahrern öfter mal was zu hören. Oder auf andere Weise Beleidigungen ab. In Vierkirchen-Esterhofen ging ein Verkehrsteilnehmer …
Dieses Auto belegt zwei Parkplätze - Fahrer bekommt ungewöhnliche Quittung
Bürger erhöhen Druck
Besorgte Bürger sind entschlossen, am 28. November eine Bürgerinitiative zu gründen, die sich für eine bessere Pflege an den Helios Amper-Kliniken Dachau und Indersdorf …
Bürger erhöhen Druck
Marvin aus Dachau
Devlin (2) hat ein Geschwisterchen: Marvin Constantin ist da! Das zweite Kind von Nicole und Cosmin Cobzaru aus Dachau erblickte am 13. November in der Helios …
Marvin aus Dachau
Versöhnliche Töne
Mit einem ungewöhnlichen Schritt hat Oberbürgermeister Florian Hartmann jetzt auf die in einem Offenen Brief und eine Pressekonferenz gegen ihn erhobenen Vorwürfe in …
Versöhnliche Töne

Kommentare