Balkonbrand in Indersdorf

Aufmerksame Nachbarin verhindert Schlimmeres

Einer aufmerksamen Nachbarin ist es zu verdanken, dass ein Brand in einem Haus am Marktplatz von Indersdorf glimpflich ausging.

Indersdorf – Am Montagabend hielt sich eine 65-jährige Indersdorferin laut Polizei Dachau in ihrem Garten auf. Da bemerkte sie Flammen auf dem Balkon eines Nachbarn. Sie lief sofort zum Nachbarhaus. Ihren 67-jährigen Nachbarn konnte sie dann im Keller antreffen. Gemeinsam gingen sie auf den Balkon und löschten das Feuer. Ein Papierkorb hatte sich entzündet. Vermutlich wurden Glasscherben, die im Abfalleimer waren, durch die Sonne so heiß, dass sie das Papier entflammten. Die alarmierte Feuerwehr aus Indersdorf rückte zwar an, musste aber nicht mehr eingreifen. Durch Verrußungen an der Wand entstand ein Schaden in Höhe von etwa 500 Euro. 

(pid)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Blaulicht auf der Münchner Straße
Mehrere Feuerwehrfahrzeuge, die Polizei und ein Krankenwagen rückten am Donnerstagabend in der Münchner Straße auf Höhe des MVZ in Dachau an. Das waren die Gründe dafür.
Blaulicht auf der Münchner Straße
Erst Einbruch, dann Brandstiftung in Sisha-Bar in Karlsfeld
Die Shisha-Bar Blizzard in Karlsfeld ist in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ausgebrannt. Die Kriminalpolizei geht nach ersten Ermittlungen davon aus, dass das …
Erst Einbruch, dann Brandstiftung in Sisha-Bar in Karlsfeld
Ins Seven kommt ein Grieche
Die schlechte Nachricht: Das Seven in der Schleißheimer Straße in Dachau schließt. Die gute Nachricht: Es geht an Ort und Stelle weiter, allerdings mit einem anderen …
Ins Seven kommt ein Grieche
Was wird aus der Münchner Straße?
Wird die Innere Münchner Straße wieder zurückgebaut oder bleibt sie, wie sie ist? Der Verkehrsausschuss entscheidet am Mittwoch, 27. September.
Was wird aus der Münchner Straße?

Kommentare