+
Motiviert: Das ist das Führungsteam der Baseball-Abteilung um Hubert Böck (vorne).  

Neuerungen nach Hauptversammlung

Baseball in Indersdorf: Wachstum braucht mehr Organisation

Wie will sich der Verein in Zukunft aufstellen - das war das Motto der Hauptversammlung der Indersdorfer Baseballabteilung. 

Indersdorf „Der erfreuliche Umstand, dass Baseball in Indersdorf weiter wächst, sorgt dafür, dass wir uns noch besser organisieren müssen.“ Hubert Böck beschrieb damit direkt das Versammlungsmotto der Abteilung Baseball.

Alle Anwesenden stimmten ihm zu und waren auch selbst bereit, entsprechende Aufgaben zu übernehmen. Einstimmig nahmen die anwesenden Mitglieder dann folgende neue Struktur an: Abteilungsleiter ist weiterhin Hubert Böck, der auch als Ansprechpartner für die Schüler agiert. Sein Stellvertreter als Abteilungsleiter und zusätzlich als Organisationsbeauftragter wird Torsten Gesang. Die Aufgabe als Abteilungs-Kassierer übernimmt Karin Stocker. Ansprechpartner für die BBQ-Mannschaft wird Johanna Schiebl. Jugend-Ansprechpartner ist weiterhin Carsten Mewaldt. Um Berichte und Artikel kümmert sich zukünftig Oliver Stephan. Die Organisation der Heimspiele liegt bei Nicole Huber-Schnier. Die Funktion als Jugendleiter teilen sich Sven Schropp und Karin Stocker.   

Wie alle TSV-Abteilungen lebt auch Baseball vor allem durch das Engagement seiner Mitglieder. Deshalb dankte Böck allen, die sich für diese Aufgaben und Funktionen zur Verfügung stellen.

Wichtig sind auch die nächsten Termine. Im März wird ein Umpirelehrgang organisiert, bei dem die interessierten Mitglieder eine Einweisung in das Thema Regelkunde und Spielleitung bekommen werden. Am 9. Juli ist das traditionelle Fun-Baseballturnier geplant. Auch heuer werden wieder Mannschaften des Kreistags, der Feuerwehr, der Handball- und Taekwondo-Abteilungen und natürlich der Baseball- Abteilung des TSV Indersdorf antreten. Weitere Mannschaften sind selbstverständlich willkommen.

Zum Marktfest am Sonntag, 6. August, wird auch heuer ein Batting Cage in der Spielstraße aufgebaut, um den Besuchern die Möglichkeit zu geben, selbst den Schläger zu schwingen und sich ein Bild über diesen einzigartigen Sport zu machen.   

Da die Freiluftsaison vor der Tür steht, wurde auch über die nötigen Aus- und Umbauten an den beiden Spielfeldern beraten. Dazu wurden Termine im März zum gemeinsamen Platzbau vorgeschlagen. Wetterbedingt müssen diese dann kurzfristig eingeplant werden.  dn

Bei Interesse:

Wer sich einmal von der Faszination Baseball anstecken lassen möchte, ist immer herzlich willkommen. Baseball ist ein Sport für jedes Alter von 6 bis 99 Jahre. Die Trainingstermine finden Interessierte immer aktuell auf www.indersdorf-fireflies.de.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Aus Winterfrust wird Winterlust
Tolles Orchster, toller Solist: Das „Konzert im Advent“ des Karlsfelder Sinfonieorchesters begeisterte das Publikum.
Aus Winterfrust wird Winterlust
Bergkirchens Altbürgermeister Hubert Huber ist tot
Bergkirchen trauert: Altbürgermeister Hubert Huber, Ehrenbürger der Gemeinde Bergkirchen, ist tot. Er ist am Dienstag an den Folgen eines Sturzes, der vergangene Woche …
Bergkirchens Altbürgermeister Hubert Huber ist tot
Notarztproblem im Dachauer Hinterland
Wer im Dachauer Land akut schwer erkrankt, geht davon aus, dass ihm ein Notarzt hilft. Garantiert ist das aber nicht. Bei der Besetzung der Schichten gibt es vor allem …
Notarztproblem im Dachauer Hinterland
Zu absurd, um unwahr zu sein
Ein Kosovare soll über sein Handy fremdenfeindliche und volksverhetzende Nachrichten verbreitet haben. „Das würde ich nie tun“, erklärte der junge Mann vor dem …
Zu absurd, um unwahr zu sein

Kommentare