+
Dieses Bild wird zu Gunsten der Löwenkinder versteigert 

Indersdorf im Herzen

Bild wird zu Gunsten der Löwenkinder versteigert

Beim ersten Glonntalfestival in Indersdorf ist ein Bild entstanden, das jetzt für einen guten Zweck versteigert wird.

Beim ersten Glonntalfestival hat Marcel Pfeilschifter vom Leinwandlabor auch einen Graffiti-Workshop angeboten. Eine tolle Gelegenheit, das Festival noch bunter zu machen. Auch Pfeilschifter will „selbstverständlich im nächsten Jahr unbedingt gerne wieder mitmachen. Es hat wirklich sehr viel Spaß gemacht“. Auch er hat wie viele andere Engagierte bereits Ideen fürs nächste Jahr. Auf dem Festival, von der Atmosphäre und vom Logo inspiriert, hat er dieses Bild (siehe Foto) geschaffen. Jetzt will er es für einen guten Zweck versteigern. Der gesamte Erlös geht an die Löwenkinder e.V. in Dachau. Die Auktion im Internet läuft noch bis zum 26. Juli und ist unter www.leinwandlabor.de/leinwand-shop zu finden. Derzeit sind 85 Euro geboten. „Das Bild würde sich auch im Indersdorfer Rathaus gut machen“, sagt Marcel Pfeilschifter und lacht.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Downburst“ fegt über Dachau: Superzelle entlädt sich mit voller Wucht und hinterlässt Verwüstung
Eine Superzelle mit Downburst, wie Wetterexperten sagen, hat Mittwochabend über dem Dachauer Land ihr Unwesen getrieben. Das Unwetter hinterließ Spuren der Verwüstung.
„Downburst“ fegt über Dachau: Superzelle entlädt sich mit voller Wucht und hinterlässt Verwüstung
Nicht wegen Corona auf Hilfe verzichten
Die Wohnberatung des VdK wird im Landkreis Dachau derzeit - offenbar wegen der Corona-Pandemie - recht wenig in Anspruch genommen. Das ist ein Fehler.
Nicht wegen Corona auf Hilfe verzichten
Große Löcher im Haushalt
Gespräch mit Bergkirchens Kämmerer Alto Weigl über die sinkenden Einnahmen der Gemeinde in Coronazeiten.
Große Löcher im Haushalt
Kulanz bei Gebühren für Kinderbetreuung
Die Gemeinde Erdweg zeigt sich bei Kita-Gebühren gegenüber den Eltern kulant. Die Corona-Pandemie hat zu vielen Fragen geführt, was Kita-Gebühren betrifft.
Kulanz bei Gebühren für Kinderbetreuung

Kommentare