Zeltbau
+
Das Zelt steht schon. Hier soll man für einen Schnelltest mit dem Auto durchfahren können.

Feuerwehrler bauen neues Zentrum am Parkplatz der Indersdorfer Schule auf

Corona-Schnellteststation am Gymnasium aufgebaut

Indersdorf – Am Wochenende wurden die Feuerwehren des Landkreises Dachau wieder im Rahmen der Pandemiebekämpfung tätig.

Für das vom Landkreis Dachau geplante CoronaSchnelltestzentrum auf dem Parkplatz des Gymnasiums Markt Indersdorf baute die Feuerwehr eine Container- und Zeltanlage auf. Die Zeltanlage dient zum Schutz vor Regen und ermöglicht die Durchfahrt der zu testenden Personen mit dem Auto. Sofort nach dem Abstrich wird das Gelände wieder verlassen, das Ergebnis soll den Getesteten innerhalb einer Stunde auf dem Mobiltelefon zugestellt werden.

Ab 1. April sind laut Landrat Stefan Löwl dort täglich von 14 bis 18 Uhr kostenlose Schnelltests ohne Voranmeldung möglich. Insgesamt 24 Einsatzkräfte aus den Feuerwehren Dachau, Eichhofen, Indersdorf, Langenpettenbach, Niederroth, Vierkirchen, Westerholzhausen sowie der Kreisbrandinspektion waren für den Aufbau im Einsatz und leisteten dabei 130 Stunden ehrenamtlichen Dienst.

Schnelltestangebote im Landkreis

Weitere Infos zu den Schnelltest-Angeboten im Landkreis Dachau gibt es auf Lokalseite 3 und auf der Homepage des Landratsamts unter folgendem Link: https://www.landratsamtdachau.de/gesundheit-veterinaerwesen-sicherheitsrecht/gesundheit/coronavirus/coronatestangebote/

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare