+
Die neue (alte Spitze des CSU Ortsvrebands (v.l.): Josef Niedermair, Bernhard Böller, Franz Obesser, Michael Breitsameter, Annemarie Wackerl, Olaf Schellenberger, Gaby Eschenbecher, Karl Böller, Jörg Westermair, Tobias Stephan.

Wahlversammlung

CSU Indersdorf setzt auf Kontinuität im Vorstand

Der CSU-Ortsverband Indersdorf setzt an seiner Spitze auf Kontinuität. Bei den Vorstandswahlen änderte sich lediglich die Besetzung eines Postens im Ortsvorstand.

Indersdorf– Der Wahlausschuss, bestehend aus Tonias Stephan und Manfred Eschenbecher, hatte  leichtes Spiel bei der Jahresversammlung der Indersdorfer CSU im Gasthaus Hohenster in Glonn. Nahezu alle Vorstandsmitglieder der vergangenen Amtsperiode stellten sich wieder zur Verfügung. Einzig Gaby Eschenbecher wechselte vom Posten der stellvertretenden Ortsvorsitzenden in das Amt als Beisitzerin. Für sie wurde Bernhard Böller neu zum Stellvertreter gewählt. Die übrigen Positionen blieben unverändert.

Ortsvorsitzender der CSU Indersdorf ist weiterhin Jörg Westermair. Annemarie Wackerl und Josef Niedermair bekleiden wieder das Amt des Stellvertreters. Für den Posten des Schriftführers wurde erneut Manfred Eschenbecher gewählt. Die Finanzen des Ortsverbands bleiben weiterhin in den Händen von Schatzmeister Olaf Schellenberger.

2019 steht ganz im Zeichen der Europawahl, die am 26. Mai abgehalten wird. Ortsvorsitzender Jörg Westermair appelliert an alle Bürger, von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen, um „europafeindlichen Bestrebungen entgegenzutreten“. Als weitere Termine in der Jahresplanung nannte Westermeier das Tachelesreden mit dem Landrat am Dienstag, 2. April, beim Rieder Wirt, die Johannifeier im Freibad Ainhofen am Samstag, 22. Juni, und die Feier in der Pucher Sandgrube am Freitag, 30. August, wo der Ortsverband mit einem politischen Schwergewicht als Redner aufwarten will. Wer das sein soll, steht nach Angaben der Indersdorfer CSU noch nicht fest.

Dazu kommen bereits erste Wahlkampfveranstaltungen für die Kommunalwahl im März 2020. Der CSU-Ortsverband hat sich zum Ziel gesetzt, dazu eine starke Kandidatenliste auf die Beine zu stellen. Wie diese genau aussehen wird, das wird aktuell aber noch ausgearbeitet.  dn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Feuerwehr sichert für Kinder Martinsumzug - und wird von Autofahrern übelst beschimpft
300 Menschen treffen sich zu einem Martinsumzug mit Gesang und Laternen. Die Feuerwehr sperrt eine Straße zum Schutz der Kinder - und wird von Autofahrern übelst …
Feuerwehr sichert für Kinder Martinsumzug - und wird von Autofahrern übelst beschimpft
Schützenbluat hat einiges zu feiern
Bei Schützenbluat Hirtlbach sind fast alle Dorfbewohner in mindestens einer der drei Abteilungen integriert – und in allen dreien gibt es 2020 ordentlich Grund zu feiern.
Schützenbluat hat einiges zu feiern
Leonhard Ben aus Walkertshofen
Über die Geburt eines Sohnes freuen sich Elisabeth und Benjamin Riedmair. Der kleine Leonhard Ben hat in der Helios-Amperklinik in Dachau zum erstenmal das Licht der …
Leonhard Ben aus Walkertshofen
18-jähriger Fahranfänger stößt mit Gegenverkehr zusammen 
Ein 18-jähriger Fahranfänger aus Eching kam am Montagvormittag auf der Amperpettenbacher Straße in Haimhausen auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit zwei …
18-jähriger Fahranfänger stößt mit Gegenverkehr zusammen 

Kommentare