Einbruch in Indersdorfer Juz

Polizei fasst jugendlichen Dieb

Die Polizei Dachau hat den Einbrecher in das Jugendzentrum Indersdorf gefasst.

Indersdorf Es handelt sich um einen 17-jährigen, amtsbekannten Jugendlichen aus Petershausen. „Dieser wurde durch den ermittelnden Beamten nach Auswertung der Aufzeichnung sofort erkannt“, so der Sprecher der Polizeiinspektion Dachau, Stefan Reichenbächer.

Wie berichtet, hatte der Täter die Verglasung an der Eingangstür zum Juz eingeschlagen und war so in die Räume eingedrungen. Dort stahl er Spielkonsolen und eine geringe Menge Bargeld. Der Wert der Beute belief sich auf rund 1500 Euro, der Sachsachen auf 2000 Euro.

Nach der Identifizierung des 17-Jährigen als Einbrecher durchsuchte die Polizei dessen Wohnung. Dabei wurden die entwendeten Spielekonsolen samt Zubehör gefunden. Zudem stellten die Beamten eine Schreckschusswaffe und eine geringe Menge an Marihuana sicher.

Der Jugendliche wurde nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen auf Anordnung der Staatsanwaltschaft auf freien Fuß gesetzt. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Genehmigung imzweiten Anlauf
Die Premiere war noch verregnet, nun soll es am kommenden Sonntag, 23. September, funktionieren: der erste große Hofflohmarkt in Dachau!
Genehmigung imzweiten Anlauf
Erst mal die Härten glätten
Die MVV-Reform soll eine Schneise durch den Tarif-Dschungel schlagen und etliche Tickets günstiger machen. Geplant sind statt bisher 13 Zonen nur noch sechs Ringe und …
Erst mal die Härten glätten
2000 Schützen treten an die Stände
Der Startschuss für den Wettbewerb um die Sparkassenschützenscheibe ist gefallen, die Gruppen stehen fest. Seit 42 Jahren findet der Schützenwettbewerb im Landkreis …
2000 Schützen treten an die Stände
Mit „Kunst aus Fondi“ zurück aus der Pause
Sie ist aus ihrer Pause zurück. Die kleine Altstadtgalerie Dachau hatte nach einigen Monaten Auszeit wieder eine Kunstausstellung in ihren kleinen, aber feinen …
Mit „Kunst aus Fondi“ zurück aus der Pause

Kommentare