+
Hat ein Herz für Indersdorf: Anna-Maria Schlatterer engagiert sic h beim Glonntal Festival. Das Logo zeigt ein Herz, das die Indersdorfer Klosterkirche einrahmt. Die 20-Jährige will den Besuchern einen bunten Markt bieten und gleichzeitig Geld für einen guten Zweck sammeln. 

Mitmacher für  Schatzinsel-Flohmarkt am Glonntal Festival gesucht

Ein Markt mit lauter kleinen Schätzen

  • schließen

Beim ersten Glonntal Festival in Indersdorf soll es auch einen Flohmarkt geben. Allerdings keinen gewöhnlichen, sondern: eine Schatzinsel. Jetzt sind Mitmacher gefragt.

Indersdorf – Als einige Indersdorfer hörten, dass es im Sommer das erste große Musik- und Mitmachfestival in der Gemeinde geben soll, war für viele klar: Da will ich dabei sein. Nicht nur als Zuschauer, sondern als Gestalter (wir haben berichtet). Einige Indersdorfer kümmern sich am Samstag, 15. Juli, um Band-Auftritte, kulinarische Verpflegung, einen besonderen Pool, sportliche Darbietungen und vieles mehr.

Anna-Maria Schlatterer will mit einer Freundin das erste Glonntalfestival mit einem Markt bereichern. Aber es soll weit mehr als nur ein Flohmarkt werden. Sondern eine Schatzinsel. „Also ein Ort, an dem jeder seinen ganz persönlichen Schatz, eben sein neues Lieblingsteil, entdecken mit heim nehmen kann“, sagt Anna-Maria Schlatterer und lacht. Daher auch der Name des Marktes: Schatzinsel. Es soll ein bisschen was von allem geboten werden. Kindersachen, Bücher zum draus Vorlesen, Schmuck, Handwerkskunst, Kleidung, Schuhe und vieles mehr. ein Flohmarkt Plus sozusagen. Jeder, der privat Lust hat, etwas zu verkaufen, ist beim Schatzinselflohmarkt genau richtig. Auch Hobbykünstler sind gern gesehen.

Mit einem Flohmarkt kann man Zeichen setzen. Gegen die Wegwerfgesellschaft zum Beispiel. „So gut wie jeder hat doch Dinge zu Hause, die noch in einem top Zustand sind, die aber seit Jahren ungeliebt im Schrank liegen“, sagt Schlatterer. „Doch genau diese Sachen könnten für jemand andern etwas ganz Besonderes sein.“ Der eine muss es nicht wegwerfen, der andere nicht neu kaufen. Gute Sache in einer Zeit, in der die Arbeitsbedingungen etwa von Näherinnen in andern Ländern immer noch sehr schlecht sind. Schaff Platz – schenk Freude ist das Motto des Marktes.

Auch Kreative können den Markt bereichern „Je bunter, je verschiedener, umso toller wird unsere Schatzinsel“, sagt Anna-Maria Schlatterer. Jetzt braucht es nur Mitmacher, damit viel für einen guten Zweck zusammen kommt.

Mitmachen

Wer am 15. Juli ab 13 Uhr einen Stand an der Schatzinsel betreiben möchte, kann sich unter der E-Mailadresse schatzinsel-flohmarkt@gmx.de anmelden und bei Fragen informieren. Hier die Bedingungen: Jeder zahlt fünf Euro fix an die Indersdorfer Jugendarbeit, der Rest ist freiwillige Spendenbasis. Jeder bekommt eine Standnummer zugeteilt und sorgt selbst mit etwa Klapptischen, Decken oder Kleiderständern für seine zugeteilte Verkaufsfläche.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Woran sind die Senioren erkrankt?
Was fehlt den acht Bewohnern des Karlsfelder Seniorenheims Curanum, die am Samstagvormittag in bewusstlosem Zustand in umliegende Kliniken eingeliefert werden mussten?
Woran sind die Senioren erkrankt?
Plantschen und tanzen
Die Premiere ist endlich geglückt: Nachdem es vergangenes Jahr ins Wasser gefallen war, stieg heuer endlich das erste „Pool Pop“ im Familienbad. 
Plantschen und tanzen
Bürgerfest am Ernst-Reuter-Platz
Beim Interkulturellen Familienfest am Sonntag, 2. Juli, auf dem Ernst-Reuter-Platz und der Wiese hinter dem Bürgertreff Ost ist für jeden Geschmack etwas dabei.
Bürgerfest am Ernst-Reuter-Platz
Kradfahrer gerät zu weit nach links
Zu weit nach links geriet ein Motorradfahrer, der am Sonntagabend zwischen Hilgertshausen und Ainhofen unterwegs war. Beim Unfall wurde er verletzt.
Kradfahrer gerät zu weit nach links

Kommentare