+
Deutlich alkoholisiert war der 19-Jährige (Symbolfoto).

Polizeieinsatz kurz nach der Eröffnung

19-Jähriger rastet auf Indersdorfer Volksfest aus

Am ersten Volksfesttag, wenige Stunden nachdem das erste Fass angezapft wurde, ist ein 19-jähriger Indersdorfer auf die Polizeibeamten vor Ort losgegangen. Zuerst verbal, dann mit körperlicher Gewalt.

Indersdorf – Der junge Mann aus Indersdorf war am Freitagabend auf dem Indersdorfer Volksfest. Gegen 21.45 Uhr beleidigte der 19-Jährige die dort eingesetzten Beamten der Polizeiinspektion Dachau, wie die Polizei am Montag in ihrem pressebericht mitteilte. Nach seinem verbalen Rundschlag tobte er sich auch körperlich aus und versuchte, die Polizisten zu schlagen. Der deutlich Alkoholisierte wurde in Gewahrsam genommen und zur Dienststelle gebracht.

Doch auch hier kam er nach Angaben der Polizei nicht zur Ruhe. Es prasselte wieder eine Beleidigung nach der anderen auf die Beamten nieder und erneut trat er nach einem Polizisten, der glücklicherweise nicht verletzt wurde.

Den 19-Jährigen erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen einer Reihe begangener Straftaten.  

dn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Der übermächtige Landrat braucht Kontrolle“
Mit Kreisrat Sebastian Leiß gehen die Freien Wähler Dachau in den Wahlkampf zur Kreistagswahl im kommenden Jahr. 70 Frauen und Männer wurden aufgestellt, sie kommen aus …
„Der übermächtige Landrat braucht Kontrolle“
Guter Platz im Schuldneratlas
Im Landkreis Dachau sind 6,16 Prozent der Bürger so klamm, dass sie „nachhaltige Zahlungsstörungen“ haben. Das ist dem aktuellen Schuldneratlas zu entnehmen. Die höchste …
Guter Platz im Schuldneratlas
Bürgermeisterkandidat Florian Scherf führt Gemeinderatsliste der CSU Schwabhausen an
Bürgermeisterkandidat Florian Scherf geht auch als Spitzenkandidat der Schwabhauser CSU in den Wahlkampf.
Bürgermeisterkandidat Florian Scherf führt Gemeinderatsliste der CSU Schwabhausen an
Riesiger Fehler bei Google Maps verwirrt Einheimische - nun sieht Karte auf einmal ganz anders aus
Bayern ohne die Amper – unvorstellbar. Für den Weltkonzern Google scheint das nicht zu gelten. Auf Google Maps wurde der Fluss kurzerhand umbenannt. In allen vier …
Riesiger Fehler bei Google Maps verwirrt Einheimische - nun sieht Karte auf einmal ganz anders aus

Kommentare