Feuerwehr (Symbolbild)
+
Die Feuerwehr verhinderte ein Übergreifen der Flammen auf einen Stall.

Feuerwehr verhindert, dass Stall abbrennt

In Indersdorf brennt ein Traktor im Kuhstall

Ein Großaufgebot an Rettungskräften ist am Dienstagabend in Weyhern alarmiert worden. Kurz vor 21 Uhr hatte ein 42-jähriger Landwirt aus Weyhern über den Notruf 112 einen Brand seines Traktors gemeldet, der in einem Kuhstall untergestellt war. Ein Großaufgebot der Feuerwehr konnte laut Polizei durch schnelles Handeln ein Übergreifen des Feuers auf den Stall verhindern.

Personen wurden nicht verletzt, am John Deere entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 50 000 Euro. Nach derzeitigem Ermittlungsstand ist von einem technischen Defekt als Brandursache auszugehen. Im Einsatz waren die Freiwilligen Feuerwehren Sigmertshausen, Röhrmoos, Arnbach, Indersdorf, Dachau, die Kreisbrandinspektion Dachau sowie das THW Dachau und der Rettungsdienst.  

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare