+
Aufs oberste Treppchen: Cyrill Römer bei der S iegerehrung im Einzelbewerb. 

Cyrill Römer vom Modellflugverein Indersdorf bei der EM in Polen zweimal auf Platz ein

Noch zwei Meistertitel für den Überflieger Cyrill Römer

Cyrill Römer, Mitglied des Modellflugvereins Indersdorf (MFI), hat mit dem Juniorenteam und in der Einzelwertung den Europameister-Titel geholt.

Indersdorf/Vierkirchen – Sensationeller Erfolg bei den F3J-Europameisterschaft der Modellsegelflieger im polnischen Wloclawek: Cyrill Römer, Mitglied des Modellflugvereins Indersdorf (MFI), hat mit dem Juniorenteam und in der Einzelwertung den Titel geholt.

Cyrill Römer wurde heuer schon Deutscher Meister der F5J-Klasse im Modellflug. Jetzt kam ein Doppelerfolg hinzu.

Die EM wird alle zwei Jahre ausgerichtet. Das Senioren- und Junioren-F3J-Team besteht aus je drei Piloten. Neben dem 15 Jahre jungen Vierkirchner waren Carolin Weihe und Paul Ole Borsdorf in der Juniorenmannschaft. Es galt, in 14 Vorrundenflügen (pro Pilot) die Team-Meisterschaft auszufliegen. Die Top-10-Piloten müssen dann nochmals in sechs Flyoff-Runden den Einzeltitel ermitteln. Die Aufgabe besteht darin, seinen Segelflieger in einer Rahmenzeit von zehn Minuten (Vorrunde) und 15 Minuten (Flyoff) über einen Seilwindenschlepp schnellstmöglich in die Höhe zu befördern und bei maximaler Ausnutzung der Rahmenzeit auf einem Zielpunkt zu landen. Hier besteht die Kunst darin, die Thermik auszunutzen und ohne weitere Hilfsmittel die maximale Flugzeit zu erreichen. 1000 Punkte bekommt der Pilot, der die Rahmenzeit am besten ausnutzt und den Landepunkt am besten trifft.

Cyrill Römer hatte insgesamt 20 Wertungsflüge zu absolvieren. Elfmal holte er die maximale Punktzahl von 1000.

Die folgenden sechs Flyoff-Runden wurden zu einem Kopf-an-Kopf-Rennen mit Jaroslav Vostrel aus Tschechien. Bis zur fünften Runde lag Cyrill noch mit drei Punkten im Rückstand. Den machte er in der Schlussrunde wett. An Ende erreichte der Vierkirchner von 6000 möglichen Punkten 5988,9. Damit war er nur 2,4 Punkte besser als der Konkurrent aus Tschechien – und Europameister.

Der nächste große Wettbewerb steht schon vor der Tür: die deutsche RES-Meisterschaft. Und in diesem Jahr ist der MFI Markt Indersdorf Ausrichter. Die Meisterschaft findet am 7. und 8. September in Schönbrunn statt. Cyrill Römer wird auch beim Flugtag in Schönbrunn am 14. September anwesend sein und im Rahmenprogramm starten.  dn

Mehr Infos

zum Verein und den Meisterschaften im Internet unter www.mfi-markt-indersdorf.de.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach knappem Überholmanöver: Aggressive Autofahrer prügeln sich auf B471 - mit Schlagstock
Zwei aggressive Verkehrsteilnehmer sind am Dienstag auf der B471 aufeinandergetroffen. Nach einem knappen Überholmanöver hielten sie an und ließen die Fäuste sprechen. …
Nach knappem Überholmanöver: Aggressive Autofahrer prügeln sich auf B471 - mit Schlagstock
Blinder Sportler gewinnt beim Karlsfelder Seelauf
Insgesamt 560 Sportler rannten beim 42. Karlsfelder Seelauf am vergangenen Sonntag ins Ziel, darunter waren 66 Kinder.
Blinder Sportler gewinnt beim Karlsfelder Seelauf
Ein Radweg von Fränking nach Weichs ist derzeit unrealistisch
Über zwei Drittel der 90 Fränkinger haben sich Anfang des Jahres an einer Unterschriftenaktion beteiligt. Anstoß dazu war ein vom Landkreis zusammen mit den Gemeinden …
Ein Radweg von Fränking nach Weichs ist derzeit unrealistisch
Hebertshausen macht Hans Köchl posthum zum Ehrenbürger
Die Gemeinde Hebertshausen ernennt den Prittlbacher Hans Köchl posthum zum Ehrenbürger. Hans Köchl hat in der NS-Zeit vielen KZ-Häftlingen geholfen. Die feierliche …
Hebertshausen macht Hans Köchl posthum zum Ehrenbürger

Kommentare