Zehn Autos ramponiert

Betrunkener tritt Außenspiegel ab

Ein 34-jähriger Indersdorfer hat in der Nacht von Montag auf Dienstag in der Maroldstraße reihenweise Außenspiegel von Autos abgetreten. Er war ordentlich betrunken.

Indersdorf – Mehrere besorgte Indersdorfer Bürger haben amMontag gegen 23.30 Uhr bei der Polizei Dachau angerufen. Der Grund war jeweils derselbe: Ein Mann trete in der Maroldstraße die Außenspiegel geparkter Fahrzeuge ab. Die Beamten konnten vor Ort einen 34-jährigen Mann aus Indersdorf festnehmen. Er hatte bei zehn Autos jeweils den rechten Spiegel abgetreten. Er befand sich in Begleitung seiner 25-jährigen Freundin. 

Die Sachbeschädigungen räumte er gegenüber den Polizeibeamten ein. Einen Grund dafür nannte er nicht. Bei ihm wurde ein Alkoholgehalt von annähernd 3 Promille festgestellt. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von insgesamt etwa 5000 Euro. Die geschädigten Autobesitzer wurden benachrichtigt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwarzer Samstag auf der A8
Zwei Lkw-Unfälle haben am Samstagvormittag den Verkehr auf der A8 lahm gelegt. Die Folgen: Einsatzkräfte im Dauereinsatz, enormer Sachschaden, kilometerlanger Stau und …
Schwarzer Samstag auf der A8
Bernd Fiegenschuh gibt nach zwölf Jahren Abteilungsleitung ab
Positionswechsel an der Spitze der Tennisabteilung des TSV Eintracht Karlsfeld: Bernd Fiegenschuh, der zwölf Jahre die Abteilung führte, hat seinen Posten bei der …
Bernd Fiegenschuh gibt nach zwölf Jahren Abteilungsleitung ab
Gemeinde übernimmt Mehrkosten für TSV
Die Sportler des TSV Indersdorf freuen sich, dass die Schulturnhalle saniert wird. Trotzdem stellt die Bauphase den Verein vor Probleme. Die Sportler mussten nicht nur …
Gemeinde übernimmt Mehrkosten für TSV
Maschkera: Jubiläumsumzug brachte großes finanzielles Minus
Das zu erwartende erneute Defizit beim Faschingsumzug in Weichs wird von der Gemeinde noch gedeckt. Doch künftig soll ein Konzept entwickelt werden, um ein Minus zu …
Maschkera: Jubiläumsumzug brachte großes finanzielles Minus

Kommentare