+
Kettenkarussel geht auch bei Regen, weiß Betreiber Michael Distel.

Wetter und Wiesn

Auch im Regen geht’s weiter

Autoscooter, Schießstand oder Orientexpress. Diese und andere Attraktionen auf dem Indersdorfer Volksfest sind trotz der schlechten Wettervorhersagen in den nächsten Tagen offen. Was sonst noch geboten ist, erklärt Schausteller Josef Diebold.

Indersdorf – Wenn es draußen regnet, dann will man sich am liebsten zuhause verkriechen und damit dem schlechten Wetter aus dem Weg gehen. Doch das Indersdorfer Volksfest ist trotz der schlechten Wettervorhersage in den nächsten Tagen für alle Besucher geöffnet und immer einen Besuch wert. „Es gibt feste Öffnungszeiten, an die müssen wir uns halten“, erklärt Josef Diebold, Schausteller und Betreiber des Orientexpress’.

Und es gibt einige Attraktionen, bei der die Klamotten trocken bleiben. Neben den Fahrgeschäften wie dem Autoscooter oder dem Orientexpress gibt es viele Stände für kleine und große Naschkatzen. Sascha Fegers Zuckerwarenstand ist einer davon. Feger ist schon seit 40 Jahren auf dem Indersdorfer Volksfest. „Ich habe den Stand von meinem Opa übernommen“, sagt Feger. „Sascha macht alles frisch. Es gibt unter anderem frische Äpfel und gebrannte Mandeln“, ergänzt Diebold. Unter dem Vordach des Standes findet jeder bei Regen einen Platz, um in Ruhe seine Süßigkeiten zu genießen.

Der Orientexpress, ein Kinderkarussell, ist überdacht und somit komplett vor Regen geschützt. Die Rückseite ist mit einer Plane ausgestattet. „So regnet es nicht rein, die Eltern können sich auf die Bänke setzen und ihre Kinder in Ruhe fahren lassen“, sagt Betreiber Josef Diebold.

Sein Neffe und Organisator des Vergnügungsparks, Florian Diebold, betreibt den Autoscooter. Dieser ist ebenfalls vor Nässe sicher. Ein Zeltdach und eine Plane an der Rückseite lassen keinen Tropfen auf die Fahrbahn des Scooters. „Selbstverständlich haben auch alle Spielbuden Vordächer“, so Diebold. Dazu zählt der Schießstand oder die Wurfbude. Als große Alternative gibt es noch das Festzelt. Dort gibt es bereits Mittag einen preisgünstigen Mittagstisch, erklärt Josef Diebold weiter.

Wer sich von dem kalten Nass überhaupt nicht abschrecken lässt, kann freilich auch die nicht überdachten Fahrgeschäfte benutzen. So wie das Kettenkarussell von Michael Distel. Der Wellenflug, wie es heißt, sei genauso bei schlechtem Wetter in Betrieb. „Es gibt sogar Gäste, die auch bei starkem Regen fahren“, erklärt er schmunzelnd. Das Fahrgeschäft hat er bereits mit 18 Jahren von seinem Vater übernommen. Inzwischen betreibt er es schon seit sieben Jahren.

Durchwachsenes Wetter ist für Josef Diebold aber eh am besten für einen Volksfestbesuch geeignet. „Bei schönem Wetter können die Leute entscheiden, ob sie zu uns kommen oder nicht“, sagt er. Da würde man doch eher mal an den See oder ins Schwimmbad fahren, anstatt auf das Volksfest zu gehen. Für ihn ist das Indersdorfer Volksfest eines der schönsten. „Es ist zwar klein, aber sehr fein. Außerdem ist es schön familiär“, meint er.

Auch wenn es regnet, lohnt es sich, den Fuß aus der Haustür zu setzen, um dem Indersdorfer Volksfest einen Besuch abzustatten. Leyla Yildiz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Große Ausstellung in Erdweg: Bunte Werke über die Erde und das Leben
Ein Wochenende lang wird das Wirtshaus am Erdweg zur  Galerie. Zum zweiten Mal veranstaltet der Kulturverein nämlich eine große Verkaufsausstellung. „Faszination Erde – …
Große Ausstellung in Erdweg: Bunte Werke über die Erde und das Leben
Mit 15 fast gestorben: Seitdem lebt Adrian mit unheilbarer Krankheit, die viele für harmlos halten
Adrian aus dem Landkreis Dachau war gerade einmal 15, als er die Diagnose bekam. Es war ein Tag, an dem sich alles änderte - und den er fast nicht überlebte.
Mit 15 fast gestorben: Seitdem lebt Adrian mit unheilbarer Krankheit, die viele für harmlos halten
Lastwagen mit Anhänger auf der A8 bei Odelzhausen umgekippt
Am Donnerstagmittag ist ein Lastwagen mit Anhänger auf der A 8 zwischen Sulzemoos und Odelzhausen von der Fahrbahn abgekommen, gekippt und im Graben liegen geblieben.
Lastwagen mit Anhänger auf der A8 bei Odelzhausen umgekippt
Liya Asya aus Dachau
Janina und Göksel Ergin sind überglücklich über die Geburt ihrer ersten Tochter. Die kleine Liya Asya erblickte das Licht der Welt mit einer Größe von 49 Zentimetern und …
Liya Asya aus Dachau

Kommentare