Gemeinde Indersdorf

Marktplatz: Sechs Bauphasen und viele Sperrungen

2020 wird der Marktplatz in Indersdorf in großem Maße umgestaltet. Einher gehen viele Sperrungen und Umleitungen.

Indersdorf – Der Marktplatz Indersdorf soll wie ausführlich berichtet von Frühjahr 2020 bis voraussichtlich 30. April 2021 in sechs Bauphasen umgestaltet werden. Das hat in dieser Zeitspanne einschneidende Folgen für den Verkehr im Zentrum der Marktgemeinde. Hier die wichtigsten Regelungen nach Auskunft aus der Gemeindeverwaltung:

In der ersten Bauphase vom 16. März bis 3. Juli 2020 wird es in der Marktgasse einen Einbahnverkehr in Richtung Norden geben. Gebaut wird im Bereich der Park- und Aufenthaltsflächen auf der Südseite des Marktplatzes.

In der zweiten Bauphase vom 6. Juli bis 7. August 2020 wird die Marktgasse gesperrt. Es wird Einbahnverkehr im Marktplatz Richtung Westen sowie auf der Staatsstraße 17 (Freisinger Straße/Wöhrer Straße) geben. Es entsteht ein Baufeld auf der Südseite der Fahrbahn im Bereich Marktplatz und Dachauer Straße sowie auf der Ostseite der Freisinger Straße

In der dritten Bauphase (10. bis 21. August 2020) bleiben die beiden Einbahnverkehre bestehen, die Sperrung der Marktgasse wird aufgehoben. Es gibt ein Baufeld auf der Nordseite der Fahrbahn im Bereich Marktplatz und Dachauer Straße sowie auf der Ostseite der Freisinger Straße und im Angerweg.

In der vierten Bauphase vom 24. August bis 7. September 2020 wird der Einbahnverkehr im Marktplatz und in der Dachauer Straße aufgehoben. Allerdings erfolgt eine Vollsperrung des Knotens DAH 17 (Freisinger Straße/Wöhrer Straße) und am Marktplatz. Der Marktplatz von der Dachauer Straße her anfahrbar. Ein Baufeld entsteht im Knotenpunktbereich DAH 17 (Freisinger Straße/Wöhrer Straße) und am Marktplatz neben dem Rathaus. Zudem wird der Verkehr über den Sportplatzweg und die Marktgasse umgeleitet.

In der fünften Bauphase vom 8. September bis 29. Oktober, zu der auch der Zeitabschnitt von 2. November bis 4. Dezember gehört, soll der Verkehr ohne Einschränkungen fließen.

In der sechsten, zwischenzeitlichen Bauphase von 30. Oktober bis 1. November gibt es eine Vollsperrung aller Fahrbahnen. Die Umleitungen erfolgen wie in den Bauphasen zwei und vier beschrieben. In dieser Zeitspanne erfolgt der Einbau der Deckschicht über die gesamte Fahrbahnbreite.

Vom 1. März bis 30. April schließlich werden Restarbeiten erledigt.

       KATRIN RAGER

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Oldtimer und Seehofer in Puch
Alle zwei Jahre ist die Sandgrube Puch ein begehrtes Ziel für Oldtimerfreunde aus ganz Bayern. Die Eglersrieder Schützen zeigen, wie in längst vergessenen Tagen in der …
Oldtimer und Seehofer in Puch
Masskrugstemmen und Wasserbomben-Schleudern beim Sittenbacher Pfarrfest
Sittenbachs Kirchenpatron ist der Hl. Laurentius. Der wacht auch über Etzenhausen, Schwabhausen, Petershausen und Pfaffenhofen bei Altomünster. Sein Namenstag wurde mit …
Masskrugstemmen und Wasserbomben-Schleudern beim Sittenbacher Pfarrfest
Marktgemeinde Indersdorf: Störungen beim Internet zu erwarten
Die Gemeinde Markt Indersdorf informiert, dass aufgrund der Straßensanierungsmaßnahmen der Ortsdurchfahrt in Langenpettenbach weitere Glasfaserumverlegungen notwendig …
Marktgemeinde Indersdorf: Störungen beim Internet zu erwarten
Schwerer Unfall überschattet Festa della birra
Ein schwerer Unfall überschattete das Festa della birra, das Muro Lucano zusammen mit seiner Partnerstadt Karlsfeld gefeiert hat. Das Fest fand ohne Blasmusik und …
Schwerer Unfall überschattet Festa della birra

Kommentare