+
Mit hydraulischem Rettungsgerät mussten die Helfer der Feuerwehr die verletzten Insassen aus dem BMW X1 befreien.

Schwerer Unfall zwischen Niederroth und Indersdorf

BMW und VW kollidieren: Feuerwehr muss Verletzte befreien

Drei Personen sind am Donnerstagabend bei einem Unfall schwer verletzt wurden. Ein VW und ein BMW kollidierten zwischen Indersdorf und Niederroth frontal. Auch der Rettungshubschrauber war im Einsatz.

Indersdorf – Drei Personen sind am Donnerstagabend bei einem Unfall schwer verletzt wurden. Ein VW und ein BMW kollidierten zwischen Indersdorf und Niederroth frontal. Auch der Rettungshubschrauber war im Einsatz.

Eine 51-jährige Jetzendorferin war mit ihrem VW auf der Staatsstraße 2050 in Fahrtrichtung Niederroth unterwegs. Kurz nach Indersdorf geriet sie laut Polizei aus noch unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Ein 53-jähriger Indersdorfer kam ihr mit seinem BMW entgegen. Er konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen. Beide Fahrzeuge prallten frontal aufeinander. Die Fahrer sowie eine weitere Person im BMW wurden schwer verletzt und Die Einsatzkräfte der Feuerwehren Indersdorf, Weichs, Schwabhausen und Dachau Indersdorf befreuten sie mit hydraulischem Rettungsgerät. Nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst wurden sie zur weiteren Behandlung in Krankenhäuser transportiert. Ein Insasse wurde mit einem Hubschrauber in ein Münchner Klinikum geflogen. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 30 000 Euro. Die Fahrbahn war für rund zwei Stunden voll gesperrt. Nach rund 2,5 Stunden konnten die letzten Feuerwehrkräfte nach Reinigung und Räumung der Unfallstelle wieder abrücken, während der Rettungs- und Aufräumarbeiten musste die Staatsstraße für den Verkehr gesperrt werden. Im Einsatz waren neben den Feuerwehren, der die Polizei und dem Rettungsdienst auch die Kreisprandinspektion und die Untterstützungsgruppe Örtliche Einsatzleitung

.

dn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Premiere im Hoftheater Bergkirchen: Humoreske mit Tiefgang
Abenteuer pur mit neuen Gesichtern auf der Bühne: Die erste Premiere der neuen Spielzeit hat das Hoftheater Bergkirchen mit der von Ansgar Wilk spannend inszenierten …
Premiere im Hoftheater Bergkirchen: Humoreske mit Tiefgang
Karlsfelder Grüne: Kein Kandidatfürs Bürgermeisteramt
Michael Fritsch und Dr. Carsten Schleh stehen an der Spitze der Karlsfelder Grünen. Bei der Jahresversammlung des Ortsverbandes in der Sportgaststätte wurden sie …
Karlsfelder Grüne: Kein Kandidatfürs Bürgermeisteramt
Ein Fall von Hasenpest im Landkreis
Bei einem toten Feldhasen ist im Landkreis Dachau die sogenannte Hasenpest (Tularämie) nachgewiesen worden. Das Landratsamt gibt Verhaltenstipps. Denn auch Menschen …
Ein Fall von Hasenpest im Landkreis
Nur ein Bürgermeisterkandidat für Indersdorf
Die Kommunalwahl wird für die Indersdorfer völlig anders als sonst. Diesmal steht nur ein Kandidat fürs Bürgermeisteramt zur Verfügung. Dafür sitzen vier Gemeinderäte …
Nur ein Bürgermeisterkandidat für Indersdorf

Kommentare