Unfall am Dienstagabend am Bahnhof Indersdorf

Radfahrer bei Unfall mit S-Bahn verletzt

Ein 54-jähriger Radfahrer aus Indersdorf ist am Dienstagabend bei einem Unfall mit der S-Bahn am Bahnhof in Indersdorf verletzt worden. Mit einer Platzwunde am Kopf musste der Radfahrer zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden. Der Bahn-Verkehr wurde vorübergehend eingestellt, im Berufsverkehr kam es zu zahlreichen Verspätungen und Ausfällen.

Indersdorf – Der 54-jährige wollte gegen 18.10 Uhr am Bahnübergang nahe des Bahnhofs die Gleise überqueren und schob dazu sein Fahrrad durch die versetzt angeordneten Absperrungen. Dabei übersah er anscheinend die S-Bahn, oder sein Vorderrad ragte zu weit in die Gleise und der Zug touchierte die Front des Fahrrads, wie ein Sprecher der Bundespolizei mitteilte. Durch die Wucht dieser Berührung stürzte der Radler, stieß mit seinem Kopf gegen das Geländer und blieb zunächst am Boden liegen.

Der Lokführer leitete sofort eine Notbremsung ein und brachte den Zug zum Stehen. Verletzt wurde bei dem Bremsmanöver niemand. Der Radler wurde mit einer Kopfplatzwunde ins Krankenhaus gebracht, das er mittlerweile verlassen konnte. Gegen ihn wird wegen des Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr ermittelt.

Im Zuge des Notarzteinsatzes musste die Strecke beinahe 90 Minuten gesperrt werden. Zeitweise wurde einen Schienenersatzverkehr eingesetzt. Ab 19.30 Uhr war die Strecke wieder freigegeben.  tb

Rubriklistenbild: © dpa / Nicolas Armer

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lembert will seinen Eschenhof zurück
Bei dem Gerichtstermin vor dem Landgericht hat Gottfried Lembert deutlich gemacht: Er will seinen Eschenhof zurück! Sollten der 79-jährige Träger der Dachauer …
Lembert will seinen Eschenhof zurück
Schreck am Abend: Mann (54) weicht Rehen aus - zur Kollision kommt es trotzdem
Bei einem Beinahe-Wildunfall entstand am Montagabend in Hilgertshausen ein Sachschaden in Höhe von 4000 Euro. 
Schreck am Abend: Mann (54) weicht Rehen aus - zur Kollision kommt es trotzdem
Im Tauschrausch
Nicht nur das WM-Fieber macht seit vergangenem Donnerstag die Runde. Viele Fußball-Begeisterte hat auch das Panini-Fieber gepackt.
Im Tauschrausch
Chihuahua Bellawurde entführt
Ein Hund der mexikanischen Rasse Chihuahua, den sich ein 21-Jähriger aus Altomünster widerrechtlich aneignen wollte, konnte am Dienstagmorgen wieder seiner Besitzerin …
Chihuahua Bellawurde entführt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.