+
Siegerehrung beim Sparkassen-Wanderpokal - v.l.: Korbinian Doll, Bürgermeister Franz Obesser, Sparkassen-Geschäftsstellenleiter Roland Salvermoser, Johann Zotz, Helmut Strixner, Richard Tauchmann, Martin Siegl, Walter Ried, Willi Specht und Vorstand Leonhard Fischhaber. 

Sparkassen-Wanderpokalturnier in Ried

Rieder holen sich wieder den Titel

Die Rieder Stockschützen haben auch heuer wieder das große Sparkassen-Wanderpokalturnier ausgetragen. Nicht nur ausgetragen, nach 2017 auch wieder souverän gewonnen.

Ried – Bei optimalen Wettkampfbedingungen auf den neu gepflasterten Stockbahnen haben neben Gastgeber Ried auch Hirtlbach, der TSV Indersdorf, Niederroth, Langenpettenbach und Glonn um den begehrten Pott gekämpft. Das Turnier wurde mit je zwei Mannschaften pro Verein durchgeführt.

Ried kam auf 28:12 Punkte, so dass ihnen der Wanderpokal und der Hauptpreis, 30 Liter Festbier vom Kapplerbräu aus Altomünster, nicht mehr zu nehmen war. Der zweite Preis in Form von 20 Liter Festbier ging an die Hirtlbacher, die mit Johann Zotz an der Spitze 24:16 Punkte einspielten. Dritter wurde der TSV Indersdorf (23:17 Punkte), vor Niederroth (19:21), Langenpettenbach (15:25) und Glonn (11:29). Diese vier Vereine konnten sich mit jeweils zehn Maß Freibier trösten.

Die Teilnehmer des beliebten Turniers dankten der Sparkasse Dachau, dem Kapplerbräu Altomünster und dem Rieder Vereinswirt, Johann Doll. Der Indersdorfer Sparkassen-Geschäftsstellenleiter Roland Salvermoser und Bürgermeister Franz Obesser gratulierten den Siegern. Bei den Riedern waren die erste und zweite Mannschaft mit jeweils 14:6 Punkten gleich stark.

ost

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Glasfaserausbau: Bürgermeister rührt die Werbetrommel
Bürgermeister Richard Reischl und die Deutsche Glasfaser rühren kräftig die Werbetrommel für den Glasfaserausbau in Hebertshausen, Deutenhofen, Ampermoching, Prittlbach …
Glasfaserausbau: Bürgermeister rührt die Werbetrommel
Aus der „Seh am See“ wird ein Kulturfestival
Karlsfeld bekommt ein Kulturfestival, wenngleich zunächst einmal ein kleines. Den Rahmen bietet die Kunstausstellung „Seh am See“.
Aus der „Seh am See“ wird ein Kulturfestival
OB startet den Brauvorgang für das Festbier
OB Florian Hartmann und Volksfestreferent Robert Gasteiger haben am Mittwoch bei Spaten in München mit dem traditionellen Einmaischen den Brauvorgang für das Dachauer …
OB startet den Brauvorgang für das Festbier
Benedikt Johannes aus Wagenhofen
Riesige Freude herrschte bei den Eheleuten Bernhard und Veronika Naßl aus Wagenhofen über die Ankunft ihres zweiten Kindes. Benedikt Johannes heißt der kleine Bub, der …
Benedikt Johannes aus Wagenhofen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.