Unfall zwischen Hirtlbach und Indersdorf

Zu dritt auf dem Mofa: 16-jähriger Indersdorfer schwer verletzt

Ein 16-jähriger Indersdorfer war in der Nacht von Donnerstag auf Freitag mit zwei Freunden auf dem Mofa unterwegs. Zwischen Hirtlbach und Indersdorf prallte er gegen die Leitplanke, wie die Polizei mitteilte. Der 16-Jährige wurde schwer verletzt.

Indersdorf - In der Nacht von Donnerstag auf Freitag fuhr ein 16-jähriger Indersdorfer mit einem Roller, Marke Kwang Yang auf der Kreisstraße DAH 17 von Hirtlbach kommen in Richtung Markt Indersdorf, so die Polizei. Auf Höhe Albersbach kam er mit dem Roller nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Leitplanke. Die Ermittlungen ergaben, dass der Roller mit 3 Personen besetzt war. Bei den Mitfahrern handelte es sich um einen 16 und einen 17-jährigen Indersdorfer. Alle drei Jugendlichen wurden über die Leitplanke in ein angrenzendes Maisfeld geschleudert und dabei schwer verletzt. Der bisher als Fahrer bekannte Jugendliche musste mit schwersten Verletzungen in ein Münchner Krankenhaus geflogen werden, er trug als einziger einen Helm ist jedoch nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Zur Klärung der Unfallursache wird auf Anordnung ein unfallanalytisches Gutachten erstellt. Bei zwei Beteiligten wurden, ebenfalls auf Anordnung der Staatsanwaltschaft, Blutentnahmen durchgeführt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 500 Euro.

dn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schulstandort soll weiter entwickelt werden
Die Schulverbandsversammlung hat mehrere Maßnahmen beschlossen, um den Schulstandort Erdweg weiter zu entwickeln und zu sichern
Schulstandort soll weiter entwickelt werden
Ehrung für Dachaus Königin der Kostüme
Seit Jahren ist Heidi Fitzthum für den Kinderfestzug beim Dachauer Volksfest verantwortlich. Dafür erhielt sie jetzt die Landkreis-Medaille in Bronze
Ehrung für Dachaus Königin der Kostüme
Opfer leiden noch heute unter Bus-Attacke
Bis heute leiden die Opfer der Bus-Attacke von Markt Indersdorf unter der Tat. Der Mann, den der Angeklagte angeblich mit dem Bus totrasen wollte, hat bis heute …
Opfer leiden noch heute unter Bus-Attacke
Traditionsveranstaltung mit Verwöhnprogramm
Diese Veranstaltung hat Tradition: Seit 45 Jahren schon und heuer zum 44. Mal fand der große Seniorennachmittag statt.
Traditionsveranstaltung mit Verwöhnprogramm

Kommentare