+
Später Polizeieinsatz: In Indersdorf wurde eine Frau schwer verletzt.

Polizeibericht

Radfahrerin schwer verletzt

Indersdorf - Eine 68 Jahre alte Indersdorferin ist am Mittwochabend von einem Auto erfasst und beim Sturz schwer verletzt worden. Die Frau musste mit dem Rettungshubschrauber ins Zentralklinikum Augsburg geflogen werden.

Wie die Dachauer Polizei mitteilt, befuhr eine 23-jährige Chevroletfahrerin aus Röhrmoos die Maroldstraße in Indersdorf. Als sie in Richtung Bräuhauskeller abbog übersah sie die 68-Jährige, die mit ihrem Pedelec (Fahrrad miut Elektromotor) in derselben Richtung fuhr. Es kam zum Zusammenstoß. Die Radfahrerin stürzte und zog sich schwere Kopfverletzungen zu. Ein Rettungshubschrauber flog sie ins Krankenhaus. Der Sachschaden an Auto und Rad beläuft sich auf rund 1200 Euro. Die Frau trug keinen Fahrradhelm. Zur Klärung der Gesamtumstände wurde sowohl ein technisches als auch ein unfallanalytisches Gutachten in Auftrag gegeben.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nachwuchssorgen bei der Ainhofer Feuerwehr
Ainhofen - Auch die Feuerwehr in Ainhofen bleibt nicht von ihnen verschont: Nachwuchssorgen. Die Vorsitzenden denken, einen der Gründe zu kennen, und üben scharfe Kritik …
Nachwuchssorgen bei der Ainhofer Feuerwehr
6585,80 Euro für bedürftige Indersdorfer
Indersdorf - Glücksfee Vanessa (7) hat jetzt die 59 Gewinner der Indersdorfer Weihnachtslotterie gezogen.
6585,80 Euro für bedürftige Indersdorfer
Verhaftung statt Vermählung
Indersdorf – Im Indersdorfer Rathaus gibt es eine Neuerung: Seit einem Monat ist Petra Süsens (55) die neue Leiterin des Standes- und des Ordnungsamtes. Die Dachauerin …
Verhaftung statt Vermählung
Husarenritt durch bayerische Befindlichkeiten
Indersdorf - Grenzenlose Vielfalt und gnadenloser Humor: Dafür steht das Trio „Ciao Weiß-Blau“ aus dem bayerischen Oberland. Die Künstler heizen beim Kabarettabend der …
Husarenritt durch bayerische Befindlichkeiten

Kommentare