Radfahrer wiederbelebt

90-Jähriger schwer verletzt

Indersdorf - Schwer verletzt wurde am Sonntag gegen 14.30 Uhr ein 90-jähriger Radfahrer bei einem Unfall in Markt Indersdorf.

Gegen 14.30 Uhr überquerte der 90jährige Radfahrer in Indersdorf vom Radweg aus der Erhard-Prunner-Straße kommend die Arnbacher Straße. Dabei übersah er einen von rechts kommenden, 59-jährigen BMW-Fahrer. 

Dieser konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und erfasste den Rentner frontal. Beim Sturz zog sich der Mann nicht zuletzt wegen des fehlenden Fahrradhelms schwere Kopfverletzungen zu und musste an der Unfallstelle wiederbelebt werden. Die Rettungskräfte brachten den Verletzten schließlich ins Klinikum Dachau. 

Die Arnbacher Straße war für rund zwei Stunden komplett gesperrt. Ein Sachverständiger wurde zur genauen Klärung des Unfallhergangs hinzugezogen. Der Autofahrer musste vom Kriseninterventionsteam betreut werden, da er einen schweren Schock erlitten hat.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

6585,80 Euro für bedürftige Indersdorfer
Indersdorf - Glücksfee Vanessa (7) hat jetzt die 59 Gewinner der Indersdorfer Weihnachtslotterie gezogen.
6585,80 Euro für bedürftige Indersdorfer
Verhaftung statt Vermählung
Indersdorf – Im Indersdorfer Rathaus gibt es eine Neuerung: Seit einem Monat ist Petra Süsens (55) die neue Leiterin des Standes- und des Ordnungsamtes. Die Dachauerin …
Verhaftung statt Vermählung
Husarenritt durch bayerische Befindlichkeiten
Indersdorf - Grenzenlose Vielfalt und gnadenloser Humor: Dafür steht das Trio „Ciao Weiß-Blau“ aus dem bayerischen Oberland. Die Künstler heizen beim Kabarettabend der …
Husarenritt durch bayerische Befindlichkeiten

Kommentare