Unwetterwarnung für München und das Umland 

Unwetterwarnung für München und das Umland 
+
Beste Laune hatten die Maschkera beim Schönbrunner Umzug.

Fasching in Schönbrunn

Klein, aber oho: der Schönbrunner Faschingsumzug

Schönbrunn - Beim wohl kleinsten Faschingsumzug im Landkreis Dachau herrschte mal wieder prächtige Faschingsstimmung: Rund 300 Maschkera zogen in Schönbrunn bei herrlichem Wetter und flotter Blasmusik durch die Straßen des kleinen Ortes zogen.

Weil das Wetter so faschingsfreundlich war, säumten natürlich auch überdurchschnittlich viele Zuschauer die Hauptdurchgangsstraße. Auch die Schönbrunner Ordensschwestern mit Generaloberin Benigna schauten zu.

Schon bei der Aufstellung des Faschingszugs stand den vielen Menschen mit Behinderung, die zu Fuß oder im Rollstuhl mitmachten, die Freude ins Gesicht geschrieben. „Karneval der Tiere“ war heuer das Motto des Schönbrunner Faschings, und so waren natürlich Löwen, Tiger, Büffel und Zebras und sogar Frösche und die Biene Maya gut vertreten. Mehrere Damen zeigten sich als tolle Miezen. Viele andere Maskierte waren, wie es sich für einen bayerischen Fasching gehört, zwar toll maskiert, aber nicht so ganz mottotreu. So fanden sich auch Scheichs, Zuchthäusler, Clowns, Prinzessinnen und Prinzen und natürlich Cowboys und Indianer im Reich der Narren ein. Schon beim Umzug waren die Minions der Schönbrunner Wohngruppe Josef ein besonderer Blickfang. Für stimmungsvolle Musik sorgte wie jedes Jahr die Schönbrunner Blaskapelle, die natürlich auch bunt maskiert zu den Instrumenten griff.

In der Aula der Johannes-Neuhäusler-Schule ging nach dem Umzug die Post ab: Dafür sorgten neben der Schönbrunner Blasmusik die Franziskuswerk-Tanzgruppe „Ukulala“, die Dachauer Kinderprinzengarde und die Olchinger Showtanzgruppe „Spirit of Motion“. Mit heißen Rhythmen der Band „Munich Take 4“ ging es im närrischen Programm weiter.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Münchner Straße wird nachts zur Rasermeile
Karlsfeld hat ein Raserproblem. Brennpunkt ist die Münchner Straße: Aufgemotzte Motorräder und Autos stören vor allem am Wochenende die Nachtruhe von Anwohnern. …
Münchner Straße wird nachts zur Rasermeile
Typisierungsaktion wird zum Dorffest
Das Ergebnis einer Typisierungsaktion in Wollomoos hat alle Erwartungen weit übertroffen. 277 Typisierungen in einem Ort mit rund 600 Einwohnern – das ist ein Ergebnis, …
Typisierungsaktion wird zum Dorffest
Horror-Wrack: Röhrmooser bei Unfall schwerstverletzt
Bei einem heftigen Verkehrsunfall in der Gemeinde Gerolsbach hat ein 45-jähriger Pkw-Fahrer aus Röhrmoos am Dienstagvormittag schwerste Verletzungen erlitten.
Horror-Wrack: Röhrmooser bei Unfall schwerstverletzt
Radweg für Alltags- und Freizeitradler
Der Wunsch nach einem Radweg zwischen Ampermoching und Haimhausen besteht schon seit einigen Jahren. Nun nehmen zwei Gemeinden das Projekt in Angriff. Der Freistaat will …
Radweg für Alltags- und Freizeitradler

Kommentare