+
Massenkarambolage auf der Autobahn A8.

Vollsperrung Richtung München

Massenkarambolage bei Unwetter auf A8 - 27 Verletzte

Auf der Autobahn A8 zwischen den Anschlussstellen Adelzhausen und Odelzhausen hat sich am Donnerstagabend eine Massenkarambolage mit 29 Autos ereignet. Es gibt viele Verletzte. 

Odelzhausen - Bei einer Massenkarambolage auf der Autobahn Stuttgart-München (A8) sind fast 30 Menschen verletzt worden. 

Fast alle Opfer kamen am späten Donnerstagnachmittag mit leichteren Blessuren davon, eine Frau wurde nach Polizeiangaben schwer verletzt.

Was war der Grund für den Massenunfall auf der A8? 

Nach ersten Angaben der Polizei waren gegen 17 Uhr während eines Wolkenbruchs zwei Autos zwischen den Anschlussstellen Adelzhausen und Odelzhausen ineinandergekracht. Daraufhin ereigneten sich auf einer Länge von etwa 150 Metern mehrere weitere Auffahrunfälle. 

Insgesamt seien 29 Autos beteiligt gewesen. Entgegen ersten Angaben der Polizei waren keine Lastwagen oder Omnibusse in die Unfallserie verwickelt.

Großaufgebot an Rettungskräften im Einsatz

Ein großes Aufgebot an Ärzten und Sanitätern behandelte die Verletzten noch an der Unfallstelle. 200 Feuerwehrleute waren vor Ort. 27 Personen seien in umliegende Krankenhäuser gebracht worden, sagte ein Polizeisprecher am Unfallort. Der Beamte rechnete damit, dass jedoch nur wenige von ihnen stationär in den Kliniken bleiben müssen.

Kettenreaktion mit mehreren Unfällen auf der A8

„Man darf sich das nicht so vorstellen, dass 29 Autos ineinander verkeilt sind“, sagte der Sprecher. Es handle sich vielmehr um mehrere einzelne Unfälle, „wie das halt so ist, wenn auf einen Unfall mehrere weitere folgen“. Der Beamte konnte zunächst nicht sagen, ob der starke Regen die Unfallserie begünstigte.

Polizei und Rettungsorganisationen waren mit zahlreichen Kräften am Unfallort. Es bildete sich ein kilometerlanger Rückstau. Die Autobahn war in Richtung München bis in den Abend gesperrt. Gegen 22 Uhr wurde die Autobahn wieder freigegeben. Die Höhe des entstandenen Schadens stand zunächst nicht fest.

Gaffer auf der Gegenfahrbahn

Bei dem Einsatz staute es sich zwischenzeitlich auf der Gegenfahrbahn Richtung Stuttgart. Gaffer hätten, laut Polizei, die Unfallstelle langsam passiert. Der Stau hat sich jedoch mittlerweile aufgelöst.

Fotos: Massenunfall auf der A8 bei Odelzhausen

Über den Unfall informierte die Polizei Oberbayern Nord via Twitter:


Der Unfall auf der A8 Stuttgart Richtung München zwischen den Anschlussstellen Adelzhausen und Odelzhausen erreignet.


ml/dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Von Holzbläsern und Oidbairischen
„Heid passt wieda ois“, hatte schon in der Pause eine Besucherin des Hoagartn vom VdK Indersdorf, bei dem auch viele Mitglieder aus Weichs sind, gesagt. Sie hatte recht. …
Von Holzbläsern und Oidbairischen
Als erstes gleich eine Hauptrolle
Ein neues Gesicht im Hoftheater Bergkirchen und ein glänzendes Debut: Jonathan Kramer aus dem Münsterland schnuppert in dieser Spielzeit in die verschiedenen Bereiche …
Als erstes gleich eine Hauptrolle
„Davon schwärmen Besucher noch heute“
Der Hebertshauser Bürgermeister Richard Reischl dankte allen Mitmachern beim Tag der Regionen. 
„Davon schwärmen Besucher noch heute“
„Man profitiert persönlich davon“
Gespräch mit dem Dachauer Jugendrat Berkay Kengeroglu, warum Jugendliche in der Kreisstadt diesem Gremium angehören sollten.
„Man profitiert persönlich davon“

Kommentare