+
Massenkarambolage auf der Autobahn A8.

Vollsperrung Richtung München

Massenkarambolage bei Unwetter auf A8 - 27 Verletzte

Auf der Autobahn A8 zwischen den Anschlussstellen Adelzhausen und Odelzhausen hat sich am Donnerstagabend eine Massenkarambolage mit 29 Autos ereignet. Es gibt viele Verletzte. 

Odelzhausen - Bei einer Massenkarambolage auf der Autobahn Stuttgart-München (A8) sind fast 30 Menschen verletzt worden. 

Fast alle Opfer kamen am späten Donnerstagnachmittag mit leichteren Blessuren davon, eine Frau wurde nach Polizeiangaben schwer verletzt.

Was war der Grund für den Massenunfall auf der A8? 

Nach ersten Angaben der Polizei waren gegen 17 Uhr während eines Wolkenbruchs zwei Autos zwischen den Anschlussstellen Adelzhausen und Odelzhausen ineinandergekracht. Daraufhin ereigneten sich auf einer Länge von etwa 150 Metern mehrere weitere Auffahrunfälle. 

Insgesamt seien 29 Autos beteiligt gewesen. Entgegen ersten Angaben der Polizei waren keine Lastwagen oder Omnibusse in die Unfallserie verwickelt.

Großaufgebot an Rettungskräften im Einsatz

Ein großes Aufgebot an Ärzten und Sanitätern behandelte die Verletzten noch an der Unfallstelle. 200 Feuerwehrleute waren vor Ort. 27 Personen seien in umliegende Krankenhäuser gebracht worden, sagte ein Polizeisprecher am Unfallort. Der Beamte rechnete damit, dass jedoch nur wenige von ihnen stationär in den Kliniken bleiben müssen.

Kettenreaktion mit mehreren Unfällen auf der A8

„Man darf sich das nicht so vorstellen, dass 29 Autos ineinander verkeilt sind“, sagte der Sprecher. Es handle sich vielmehr um mehrere einzelne Unfälle, „wie das halt so ist, wenn auf einen Unfall mehrere weitere folgen“. Der Beamte konnte zunächst nicht sagen, ob der starke Regen die Unfallserie begünstigte.

Polizei und Rettungsorganisationen waren mit zahlreichen Kräften am Unfallort. Es bildete sich ein kilometerlanger Rückstau. Die Autobahn war in Richtung München bis in den Abend gesperrt. Gegen 22 Uhr wurde die Autobahn wieder freigegeben. Die Höhe des entstandenen Schadens stand zunächst nicht fest.

Gaffer auf der Gegenfahrbahn

Bei dem Einsatz staute es sich zwischenzeitlich auf der Gegenfahrbahn Richtung Stuttgart. Gaffer hätten, laut Polizei, die Unfallstelle langsam passiert. Der Stau hat sich jedoch mittlerweile aufgelöst.

Fotos: Massenunfall auf der A8 bei Odelzhausen

Über den Unfall informierte die Polizei Oberbayern Nord via Twitter:


Der Unfall auf der A8 Stuttgart Richtung München zwischen den Anschlussstellen Adelzhausen und Odelzhausen erreignet.


ml/dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sommerkonzert mit 50 Musikanten
Es ist schon zu einer liebgewordenen Einrichtung geworden, das Sommerkonzert am Magdalenenmarkt, zu dem auch heuer wieder der Musikverein Altomünster eingeladen hatte.
Sommerkonzert mit 50 Musikanten
„Schlimmste Tierquälerei“: Völlig verwahrloste Katzen und Hunde aus Wohnhaus befreit 
Vermutlich jahrelang sind drei Katzen und zwei Hunde in einem Haus in Röhrmoos dahinvegetiert. Am Dienstag wurden die völlig vernachlässigten Tiere befreit.
„Schlimmste Tierquälerei“: Völlig verwahrloste Katzen und Hunde aus Wohnhaus befreit 
Ganz große Nachwuchsredakteure
Zehn Haimhauser Grundschüler haben jetzt den ersten Platz in ganz Bayern bei einem Schülerzeitungswettbewerb gewonnen. Die Nachwuchsredakteure haben etwas geboten, mit …
Ganz große Nachwuchsredakteure
52-Jähriger überschlägt sich - wegen Käfer
Ein 52-jähriger Autofahrer wollte einen Käfer verscheuchen, kam dabei von der Straße ab und überschlug sich. Der Autofahrer wurde glücklicherweise nur leicht verletzt.
52-Jähriger überschlägt sich - wegen Käfer

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.