Im Hallenbad entblößt

Im Zweifel für den Angeklagten

Dachau - Im Zweifel für den Angeklagten: So entschied am Mittwoch Richter Dieter Kaltbeitzer am Amtsgericht Ebersberg. Das Urteil ist der Schlussstrich unter ein zweijähriges Verfahren gegen einen 26-jährigen Dachauer Studenten, der sich wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern zu verantworten hatte.

Er hatte sich in der Damenumkleide des Hallenbades Markt Schwaben selbst befriedigt und war dabei von zwei Mädchen (neun und zehn Jahre alt) beobachtet worden, was er dadurch ermöglichte, dass er sich in der Kabine nackt auf ein Handtuch am Boden setzte. Der Sichtschutz beginnt aber erst ab einer Höhe von 32 Zentimetern.

Der Dachauer kannte das Schwimmbad und die örtlichen Verhältnisse dort von früher und reiste von seinem aktuellen Wohnort in Schwindegg mit dem Auto und der S-Bahn an. Im Hallenbad angekommen hielt er sich längere Zeit in der Damenumkleide auf. Ob er mit seiner Handlung so lange wartete, bis zwei Schülerinnen die Kabine neben ihm benutzten, ließ sich nicht mehr klären. Auch war nicht zu klären, ob er überhaupt beim Schwimmen war.

Sein Verteidiger Philip Müller räumte ein, dass der 26-Jährige, der keinerlei Angaben machte, in der Umkleide onaniert habe. Das sei zwar moralisch fragwürdig, aber nicht strafbar. So sah das auch der Vorsitzende Richter: „Es reicht für eine Bestrafung nicht aus, dass die Kinder ihn bei der sexuellen Handlung sehen, sondern es muss für den Täter von Bedeutung sein, dass sie ihn sehen.“

Und genau das konnte trotz der sachlichen Aussagen der kleinen Zeuginnen nicht nachgewiesen werden. Zum Schutz der Kinder wurden in der Verhandlung nur deren Videovernehmungen gezeigt, sie aber nicht mehr persönlich befragt.

seeholzer

Auch interessant

<center>Magnet mit Kuhflecken</center>

Magnet mit Kuhflecken

Magnet mit Kuhflecken
<center>Obazd is! - Mischung für Käseaufstrich 90g BIO</center>

Obazd is! - Mischung für Käseaufstrich 90g BIO

Obazd is! - Mischung für Käseaufstrich 90g BIO
<center>Schmuckset "Himmelsscheibe von Nebra"</center>

Schmuckset "Himmelsscheibe von Nebra"

Schmuckset "Himmelsscheibe von Nebra"
<center>Resi - Brathendlgewürz 90g BIO</center>

Resi - Brathendlgewürz 90g BIO

Resi - Brathendlgewürz 90g BIO

Meistgelesene Artikel

Motorradfahrer verletzt
Ein leicht verletzter Motorradfahrer sowie ein Sachschaden in Höhe von rund 4000 Euro waren das Ergebnis eines Unfalles am Samstagnachmittag in Dachau.
Motorradfahrer verletzt
Kultur-Kommune Karlsfeld
Die CSU legt einen Maßnahmenkatalog vor, wie in Karlsfeld eine Kulturszene etabliert werden könnte. Es sind ambitionierte Vorschläge dabei.
Kultur-Kommune Karlsfeld
„Sicherer als Kronjuwelen“: Dachauer OB bewacht begehrten Maibaum
Dachaus Oberbürgermeister Florian Hartmann, der Chef persönlich, wird sich in der Nacht vor der Maifeier um den heiß begehrten Dachauer Maibaum kümmern.
„Sicherer als Kronjuwelen“: Dachauer OB bewacht begehrten Maibaum
33 428 072 Euro – mindestens
Am Montag sprach Bürgermeister Stefan Kolbe auf der Bürgerversammlung noch von „an die 30 Millionen“. Aber die neue Grundschule wird ein gutes Stück teurer: 33 428 072 …
33 428 072 Euro – mindestens

Kommentare