+
Der BMW-Fahrer kam aus der Von-Hohentann-Straße und übersah den Peugeot. Die Kollision war heftig.

Mittermayerstraße in Dachau am Sonntagabend gesperrt

55-Jährige nach Unfall in Pkw eingeklemmt

Dachau -  Ein Peugeot und ein BMW sind am Sonntagabend in der Mittermayerstraße kollidiert. Die Wucht des Aufpralls war so heftig, dass die 55-jährige Beifahrerin im Peugeot eingeklemmt wurde. Sie wurde glücklicherweise nur leicht verletzt.

Am Sonntagabend war ein 56-jähriger Peugeot-Fahrer aus Indersdorf auf der Mittermayerstraße unterwegs. Mit ihm im Auto war seine 55-jährige Ehefrau. Zur gleichen Zeit fuhr ein 24-jähriger Dachauer mit seinem BMW auf der Von-Hohenhauser-Straße. An der Einmündung zur Mittermayerstraße übersah er den von links kommenden Peugeot, wie die Polizei in ihrem Pressebericht mitteilte. Die beiden stießen zusammen. Durch die Wucht des Aufpralles wurde der Peugeot noch gegen zwei geparkte Pkw geschleudert. Der Aufprall war so heftig, dass sich die Beifahrertür nicht mehr öffnen ließ.

Die Feuerwehr Dachau musste die Beifahrerin aus dem Auto befreien. Durch den ausgelösten Airbag erlitt sie leichte Verletzungen und wurde ins Krankenhaus gebracht. Die beiden Autofahrer wurden nicht verletzt. 

Es entstand insgesamt ein Sachschaden von rund 20 000 Euro. Die Mittermayerstraße musste für eine Stunde gesperrt werden.

dn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Anregungen für den Haushalt 2017
Indersdorf -  In einem Monat entscheidet der Indersdorfer Gemeinderat über den Haushalt 2017. Kurz vor der Vorberatung am Montagabend reichten die Umweltdenker noch zwei …
Anregungen für den Haushalt 2017
Doch keine Lösung für Altstadtläden?
Dachau - Es sieht nicht gut aus für die Fortführung der beiden Franziskuswerkläden in Dachau.
Doch keine Lösung für Altstadtläden?
Wegen Urlaub: Dachauer KZ-Tür bleibt vorerst in Norwegen
Dachau - Eigentlich sollte die gestohlene KZ-Tür bereits in die Gedenkstätte nach Dachau zurückgebracht worden sein. Doch das Relikt steht noch in einer norwegischen …
Wegen Urlaub: Dachauer KZ-Tür bleibt vorerst in Norwegen
Immer wieder auf Herbergssuche
Riedenzhofen - Der Schützenverein Eichenlaub Riedenzhofen feiert Jubiläum. 1957 wurde der Verein nach vielen Jahren Unterbrechung wieder aus der Taufe gehoben. Seither …
Immer wieder auf Herbergssuche

Kommentare