Die elf Gewinner präsentieren ihre Bilder auf den Kalenderseiten, mit dabei: Christoph Zahn von der Sparkasse (3.v.l.) und die Jury-Mitglieder Dr. Elisabeth Boser vom Zweckverband Dachauer Galerien und Museen (6.v.r.) , Kreisheimatpflegerin Dr. Birgitta Unger-Richter (7.v.l.) und Fotografin Lilly Karsten (8.v.r.). foto: sparkasse

Moderner Blick auf Tradition

Dachau - Ein Feuerwerk, ein Kettenkarussell und stimmungsvolle Wolken - der neue Kunstkalender der Sparkasse Dachau besticht durch wunderbare Fotos.

Diese zeigen einen etwas anderen, moderneren Blickwinkel auf die Werte „Tradition, Brauchtum, Kultur und Nachhaltigkeit“. „Man kann sich an den schönen Fotos nicht satt sehen, jedes einzelne für sich lädt zum Verweilen ein“, schwärmt Christoph Zahn, Marketingleiter der Sparkasse Dachau. Jetzt wurde der neue Kunstkalender 2017 von der Sparkasse Dachau vorgestellt.

Mitte 2016 hat die Sparkasse zu einem Fotowettbewerb für die Gestaltung des Kalenders 2017 aufgerufen. Das Motto des Kalenders: „Tradition, Brauchtum, Kultur und Nachhaltigkeit“. Es wurden Fotos von Hobby-Fotografen gesucht, die dieses Thema abbilden. Jeder konnte bis zu drei Fotos einreichen, die im Landkreis aufgenommen wurden. Überwältigende 200 Fotos standen für den Kunstkalender zur Auswahl. „Diese sehr hohe Resonanz und das Interesse hat uns doch überrascht“, freut sich Zahn. In einem feierlichen Rahmen wurde der Kalender nun vorgestellt und die elf Gewinner des Fotowettbewerbs für ihre Bilder ausgezeichnet.

„Ich freue mich sehr, dass ein Foto von mir in dem Kunstkalender der Sparkasse Platz findet“, sagt Evelyn Taubert, deren Foto das Kalenderblatt im August ziert. Der Jury ist es sichtlich schwer gefallen, aus den schönen Fotos „nur“ einige für den Kalender zu wählen. In der Jury waren Dr. Elisabeth Boser vom Zweckverband Dachauer Galerien und Museen, Kreisheimatpflegerin Dr. Birgitta Unger-Richter, Fotografin Lilly Karsten sowie Christoph Zahn von der Sparkasse. „Jedes Foto für sich ist ein kleines Kunstwerk“, so Boser. Sepp Geitner aus Weichs freute sich besonders, denn von ihm wurden alle drei eingereichten Fotos im Kunstkalender abgedruckt.

Der traditionelle Kunstkalender der Sparkasse Dachau wird seit 1949 jedes Jahr herausgegeben. Die Sparkasse überreicht ihn ihren Kunden und dankt ihnen damit für ihre Treue. Diese Tradition zu erhalten ist der Sparkasse sehr wichtig. Der Kunstkalender der Sparkasse beinhaltet Kunst und Künstler der Künstlerkolonie Dachau. „Uns geht es heute darum, die Bevölkerung in die Gestaltung unseres Kalenders miteinzubeziehen und die unterschiedlichen und sehr abwechslungsreichen Kunstrichtungen mit zu berücksichtigen“, erklärt Zahn. So wurden in der jüngeren Vergangenheit die Dachauer gefragt, welche Gemälde im Kunstkalender abgedruckt werden sollen. Als besonderer Höhepunkt wurde letztes Jahr für den diesjährigen Kunstkalender ein Wettbewerb unter den Kunstklassen der regionalen weiterführenden Schulen ausgelobt.

Ab sofort ist der begehrte Kunstkalender der Sparkasse Dachau für 2017 wieder in den Geschäftsstellen der Sparkasse erhältlich.

(dn)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dieses Auto belegt zwei Parkplätze - Fahrer bekommt ungewöhnliche Quittung
Wer schlecht parkt, bekommt von anderen Autofahrern öfter mal was zu hören. Oder auf andere Weise Beleidigungen ab. In Vierkirchen-Esterhofen ging ein Verkehrsteilnehmer …
Dieses Auto belegt zwei Parkplätze - Fahrer bekommt ungewöhnliche Quittung
Bürger erhöhen Druck
Besorgte Bürger sind entschlossen, am 28. November eine Bürgerinitiative zu gründen, die sich für eine bessere Pflege an den Helios Amper-Kliniken Dachau und Indersdorf …
Bürger erhöhen Druck
Marvin aus Dachau
Devlin (2) hat ein Geschwisterchen: Marvin Constantin ist da! Das zweite Kind von Nicole und Cosmin Cobzaru aus Dachau erblickte am 13. November in der Helios …
Marvin aus Dachau
Versöhnliche Töne
Mit einem ungewöhnlichen Schritt hat Oberbürgermeister Florian Hartmann jetzt auf die in einem Offenen Brief und eine Pressekonferenz gegen ihn erhobenen Vorwürfe in …
Versöhnliche Töne

Kommentare