Ortsteil Milbertshofen

Grundstück mit dunkler Brühe überschwemmt

Milbertshofen - Aus einer Biogasanlage im Vierkircher Ortsteil Milbertshofen ist eine große Menge Flüssigkeit ausgetreten und hat das Nachbargrundstück überschwemmt. Das Landratsamt Dachau hat den Vorfall überprüft und gibt Entwarnung

Plötzlich ergoss sich eine dunkle Brühe aus einer Biogasanlage in Milbertshofen über das Nachbargrundstück mit einem Obstgarten. Der Unfall ereignete sich bereits am vergangenen Freitagvormittag, wie jetzt bekannt wurde. Rund 150 bis 200 Quadratmeter Boden waren betroffen. Das Landratsamt Dachau wurde verständigt. „Die Kollegen haben den Vorfall vor Ort überprüft und festgestellt, dass alles glimpflich ausgegangen ist“, teilt Landratsamt-Pressesprecher Wolfgang Reichelt mit. Es seien weder Oberflächengewässer noch das Grundwasser betroffen.

Der Grund für die kleine Havarie war ebenfalls schnell ermittelt: ein technischer Defekt an einem Schieber, der sich nicht mehr schließen ließ.

Der Betreiber der Biogasanlage habe mit einem Bagger und einem Lader unverzüglich das kontaminierte Erdreich abgetragen, „er hat alles in seiner Macht stehende getan“, sagt Reichelt. Die Masse kann der Betreiber nun auf seinen Feldern ausbringen, „da sie keine Schadstoffe enthält“.

Dennoch muss die Biogasanlage überprüft werden. Danach müsse der Betreiber, der im Übrigen als sehr zuverlässig gilt, einen Nachweis vorlegen, dass alles in Ordnung ist, so Wolfgang Reichelt. „Die letzte Prüfung der Anlage fand im Herbst 2015 statt und hat keine Mängel ergeben“, sagt der Medienchef des Landratsamtes abschließend.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Interessant, aber nicht entscheidungsreif“
Die ESV Woodpeckers haben mit ihremKonzept für ein neues Eisstadion viele Dachauer überzeugt. Die Mitglieder des Finanzausschusses im Stadtrat wollten dem Konzept aber …
„Interessant, aber nicht entscheidungsreif“
Die besten Vorleser aus dem Landkreis
Beim Lesen kann man in fremde Welten und wilde Abenteuer eintauchen. Sechstklässler messen sich beim bundesweiten Vorlesewettbewerb darin, wer die Zuschauer am besten in …
Die besten Vorleser aus dem Landkreis
Grundschule wird doch nicht barrierefrei
Es kommt die Gemeinde Weichs zu teuer. Deshalb wird im Rahmen der Sanierung nun doch darauf verzichtet, die Grundschule barrierefrei zu machen.
Grundschule wird doch nicht barrierefrei
Fahrradständer schlecht genutzt
Zu wenig genutzt werden laut Gemeinde die neuen Fahrradständer am Bahnhof in Schwabhausen. Gegen das „Wildparken“ soll nun etwas unternommen werden.
Fahrradständer schlecht genutzt

Kommentare