Nächtlicher Feuerwehreinsatz in Arnbach

Brand im Keller eines Einfamilienhauses

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag ist im Keller eines Einfamilienhauses in Arnbach ein Feuer ausgebrochen. Die Bewohner wurden vom Rauchmeldealarm geweckt. Der Hausherr konnte den Brand selbst löschen.

Am Freitag gegen 2.30 Uhr wurden die Bewohner eines Hauses in der Grubhofstraße durch den Rauchmeldealarm geweckt. Sie stellten dann im Keller ein Feuer an den Batterien der Solaranlage fest, wie die Polizei mitteilte. Der Hausherr konnte den Brand selbst mit einem Schaumlöscher löschen. Die herbeigerufenen Feuerwehren aus Arnbach, Eisenhofen und Schwabhausen bargen die Batterien und lüfteten das Haus. Im Anschluss konnten sich alle Bewohner wieder ins Haus begeben. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Schaden von 1000 Euro. Die Ursache ist bislang ungeklärt. Es dürfte sich aber um einen technischen Defekt handeln.

dn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Live-Ticker: Alle Ereignisse im Landkreis Dachau
Wann gibt‘s die ersten Ergebnisse für die Gemeinden im Landkreis Dachau? Wie haben unsere Wähler abgestimmt? Was sagen die Kandidaten und Parteien? Alle Infos, …
Live-Ticker: Alle Ereignisse im Landkreis Dachau
Güterzug mit überhitzten Bremsen gestoppt
Güterzug mit überhitzten Bremsen gestoppt
Das Ende des MVZ Indersdorf
Immer weniger Ärzte wollen aufs Land. Mit diesem Problem hat auch Indersdorf zu kämpfen. Denn das Medizinische Versorgungszentrum (MVZ) am Amper-Klinikum wird nach …
Das Ende des MVZ Indersdorf
Die Dolmetscher der Opfer
Oft muss ein eskalierter Streit vor Gericht verhandelt werden. Manchmal wird er aber zum Täter-Opfer-Ausgleich weitergereicht. Denn dort darf das Opfer mitreden. …
Die Dolmetscher der Opfer

Kommentare