+
Unter den Sattelauflieger gekracht ist der Nissan eines 30-jährigen Mannes nach einem sp ektakulären Unfall auf der A 8. 

30-Jähriger wurde schwer verletzt

Nissan fliegt in Parkplatz am Fuchsberg und kracht in Sattelzug

Ein 30-jähriger Autofahrer aus Kitzingen in Baden-Württemberg ist am Sonntagvormittag von der A 8 abgekommen und quasi in Parkplatz am Fuchsberg hineingeflogen. Das Auto krachte schließlich in einen Sattelzug. Der 30-Jährige wurde schwer verletzt.

Fuchsberg – Wie die Verkehrspolizeiinspektion Fürstenfeldbruck mitteilt, war der 30-Jährige am Sonntag mit seinem Nissan Qashqai auf der A 8 in Richtung München unterwegs. Auf Höhe der Einfahrt zum Parkplatz Fuchsberg verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und fuhr über den Erdwall im Einfahrtsbereich des Parkplatzes. Hierdurch hob der Nissan ab und flog im hohen Bogen in den Parkplatz hinein und prallte gegen das Heck eines dort ordnungsgemäß geparkten Sattelzuges. Der Nissan verkeilte sich hierbei dermaßen unter dem Sattelauflieger mit Kran, dass das Fahrzeugdach abgerissen wurde. Mit Hilfe der zuerst an der Unfallstelle eingetroffenen Rettungssanitäter konnten sich beide Insassen aus dem Fahrzeug befreien. Zum Einsatzort wurden überdies die Feuerwehren Sulzemoos, Odelzhausen, Wiedenzhausen, Feldgeding, Günding und Dachau sowie das THW Dachau alarmiert. Vom Rettungsdienst wurde er danach in eine Münchner Klinik gebracht. Seine Beifahrerin wurde glücklicherweise nur leicht verletzt.

Nach ersten Ermittlungen war offensichtlich die nicht angepasste Geschwindigkeit bei regennasser Fahrbahn ursächlich für den Verkehrsunfall. Zur Klärung des genauen Unfallhergangs wurde von der zuständigen Staatsanwaltschaft ein Unfallanalytisches Gutachten angeordnet. Der Parkplatz Fuchsberg war für den Verkehr bis etwa 13 Uhr gesperrt. cst

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Niemand soll sich ausgeschlossen fühlen
Über 900 Schüler haben sich mit ihrer Unterschrift dazu bereit erklärt, sich aktiv gegen jede Form von Diskriminierung einzusetzen und auch bei Konflikten einzugreifen. …
Niemand soll sich ausgeschlossen fühlen
Neues Graffiti-Kunstwerk in der Dachauer Altstadt 
Graffiti muss keine Schmiererei sein. Im Gegenteil: In den richtigen Händen kann die Kunst aus der Dose eintönige Mauern in eine echte Augenweide verwandeln. So dürfen …
Neues Graffiti-Kunstwerk in der Dachauer Altstadt 
Ein Schiffscontainer für das Tierheim
Es gibt viele bekannte Stiftungen, aber noch mehr, die im Verborgenen Gutes tun. So eine ist die Josef-Kiener-Stiftung. In den vergangenen Jahren hat sie nach eigenen …
Ein Schiffscontainer für das Tierheim
Akuter Erziehermangel in Dachau: Eine Kindergärtnerin erklärt, wie hart ihre Arbeit geworden ist
Der Stadt fehlen Erzieher. Allein im Kindergartenbereich können 57 Plätze nicht besetzt werden. Stephanie Wallner, Erzieherin im Kindergarten am Stadtwald, sieht die …
Akuter Erziehermangel in Dachau: Eine Kindergärtnerin erklärt, wie hart ihre Arbeit geworden ist

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.