Korruptionsskandal im BAMF? Asylanträge sollen grundlos genehmigt worden sein

Korruptionsskandal im BAMF? Asylanträge sollen grundlos genehmigt worden sein

Nach Unfall auf der A8

Autofahrer missbrauchen Rettungsgasse - diese Strafe erwartet sie jetzt

  • schließen

Zwei Autofahrer haben die Rettungsgasse auf der Autobahn bei Odelzhausen missbraucht, um schneller voranzukommen. Doch die Polizei hat sie dabei erwischt.

Odelzhausen - Gegen Mittag hatte ein 66-jähriger Augsburger den Verkehr auf der A8 lahmgelegt. Der Unfallverursacher kam nach rechts von der Fahrbahn ab, da er am Steuer eingeschlafen war, wie die Verkehrspolizeiinspektion Fürstenfeldbruck mitteilte. Danach prallte er rechts gegen die Leitplanke und kam schließlich quer zur Fahrbahn mit seinem Auto zum Stehen.

Hohes Bußgeld

Durch den Unfall wurden alle drei Spuren blockiert. Der Verkehr konnte nur noch über den Pannenstreifen geleitet werden. Innerhalb kurzer Zeit entstand ein langer Stau: Die Autofahrer bildeten eine Rettungsgasse für die Anfahrt der Rettungskräfte. Doch zwei Autofahrer missbrauchten die Gasse. Ein 28-jähriger Bulgare und ein 66-jähriger Niederländer wollten sie zur freien Fahrt nutzen, konnten dabei aber aus dem Verkehr gezogen werden.

Denn sie fuhren laut Polizei den anfahrenden Rettungskräften beziehungsweise dem Abschleppdienst nach. Beide Fahrzeugführer erwartet nun jeweils ein Bußgeld in Höhe von 440 Euro. 

Glücklicherweise blieb der 66-jährige Augsburger bei dem Unfall unverletzt. Der Sachschaden am Auto wird auf rund 7000 Euro beziffert, der Schaden an der Leitplanke auf 1700 Euro. 

Die Feuerwehren Feldgeding, Sulzemoos und Wiedenzhausen sicherten die Unfallstelle ab und reinigten die Straße. Bis das verunfallte Auto wurde, war die Autobahn rund eineinhalb Stunden auf allen drei Fahrspuren gesperrt.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Sie nahm ihm die Angst: Motorradfahrer sucht nach seiner Ersthelferin
Ein 28-Jähriger wurde bei einem Motorradunfall schwer verletzt. Die Erste, die sich um ihn kümmerte, war eine Frau, die einen Fiat Ducato fuhr. Nun suchen der Mann und …
Sie nahm ihm die Angst: Motorradfahrer sucht nach seiner Ersthelferin
Seit einem Jahr bleibt ihr Briefkasten leer - Post ist Anfahrt zu gefährlich 
50 Jahre lang hat es keine Probleme gegeben. Doch seit einem Jahr ist Schluss. Gertraud Krautheim (69) aus Altomünster bekommt keinen Brief mehr zugestellt. Die Gründe …
Seit einem Jahr bleibt ihr Briefkasten leer - Post ist Anfahrt zu gefährlich 
Busse werden zum Problem
Die Bauarbeiten am Parkplatz der KZ-Gedenkstätte haben noch gar nicht begonnen, da regt sich schon der Unmut der Anwohner. Denn die fürchten den neuen Standort der …
Busse werden zum Problem
Weil sie sich außergewöhnlich engagieren
Sie engagieren sich weit über den Unterricht hinaus, auch dann noch, wenn sie bereits Freizeit hätten. Dafür bekamen jetzt besondere Schüler den Förderpreis des …
Weil sie sich außergewöhnlich engagieren

Kommentare