+
Vorsitzender Johannes Kneidl (rechts) und sein Stellvertreter Christoph Hainzinger (hinten links) bedankten sich bei langjährigen Mitgliedern für ihre Treue. 

Jahresversammlung in Einsbach

Beim Musikverein kommt keine Langeweile auf

Der Musikverein Einsbach hat sich zur Jahresversammlung getroffen. Dabei wurde Bilanz gezogen.

Einsbach –  „Es war wieder viel los im vergangenen Jahr“, erklärte der Vorsitzende Johannes Kneidl den Mitgliedern. „Besonders die Edelweißkapelle hatte viel zu tun.“ 28 Auftritte absolvierten die Musiker im vergangenen Jahr. Ein Höhepunkt war neben diversen Festen die traditionelle Muttertagsserenade, bei der zum ersten Mal über 40 Musiker auf der Bühne waren. Außerdem trafen sich die Musiker und der Musikernachwuchs 2017 insgesamt zu 45 Proben im Pfarrheim.  

„Auch heuer steht einiges an“, kündigte Dirigentin Evi Probst an. Kommenden Sonntag, 10. Juni, spielen die Musiker beispielsweise von 11 bis 15 Uhr am Münchner Flughafen bei den Family & Music Days auf dem Eventgelände des Münchner Flughafens. Tickets für diese Veranstaltung gibt es im Internet unter www.munich-airport.de. Der Auftritt ist zustande gekommen, weil der Musikverein seit kurzem eine Kooperation mit der Flughafen München GmbH hat.

Über ein Regionalsponsoring wird der Verein dadurch bei der Anschaffung neuer Instrumente unterstützt. Die Edelweißkapelle konnte so schon ein neues Schlagzeug kaufen, das Schlagzeuger Martin Schmid den Vereinsmitgliedern gleich mit einer Solo-Einlage präsentierte.

Ihren großen Auftritt hatten bei der Versammlung außerdem die kleinsten Musiker: Unter der Leitung von Lehrerin Melanie Weindl zeigten die Flötenkinder stolz, was sie schon alles gelernt haben. Einige werden bald schon den nächsten Schritt gehen und ein Blasinstrument lernen. „Wir freuen uns immer über Nachwuchs und können Lehrer für alle Instrumente vermitteln“, betonte Dirigentin Evi Probst.   

Derzeit hat der Musikverein 283 Mitglieder, darunter sind 82 aktive und Ehrenmitglieder. Einige der Mitglieder wurden bei der Versammlung für ihre langjährige Treue geehrt: Seit 25 Jahren dabei sind Josef Rieger, Stefan Haas, Ildiko und Istvan Pasztory, Maria Widmann, Monika Sedlmeir, Franz Walch, Therese Heitmeier, Burgi Rieger und Bernhard Förg. Zehn Jahre halten dem Verein Theresa Steer, Katharina Rauh, Jutta und Michael Schmid junior, Alois Hitzler, Frank Eberhardt, Rosi Widmann-Rauh, Gabriele Heitmeier und Ulrike Späth die Treue.

Keine Veränderungen gibt es im Musikverein außerdem bei der Vorstandschaft. Der alte Vorstand mit Johannes Kneidl (Vorsitzender), Christoph Hainzinger (zweiter Vorsitzender), Kassierin Elisabeth Hitzler und Schriftführerin Melanie Weindl wurde einstimmig wiedergewählt. Claudia Schuri

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Sattelzug-Fahrer übersieht Wanderbaustelle - Tonnenweise Kirschen auf A8
Mehrere Tonnen Kirschen sind  auf der A 8 gelandet. Der Fahrer eines Sattelzugs legte eine Vollbremsung - seine leckere Ladung überlebte das leider nicht.
Sattelzug-Fahrer übersieht Wanderbaustelle - Tonnenweise Kirschen auf A8
Neues Konzept für Dachau: Weniger Verkehr durch weniger Parkplätze
In ihrem Ziel, dem zunehmenden Verkehr in Dachau Herr zu werden, sind die Stadträte einen Schritt weitergekommen. Nach langer Diskussion einigten sie sich darauf, im …
Neues Konzept für Dachau: Weniger Verkehr durch weniger Parkplätze
Die Riedenzhofer Eichenlaub-Schützen sind bald wieder Herr im eigenen Haus
Für jedes Gewerk haben die Riedenzhofer Eichenlaub-Schützen einen Handwerker in ihren Reihen. Dank großer Eigenleistung geht es zügig voran mit dem Bau des …
Die Riedenzhofer Eichenlaub-Schützen sind bald wieder Herr im eigenen Haus
Beim Turmlauf geht es wieder aufwärts
Am Vierkirchner Turmlauf haben sich heuer wieder mehr Sportler beteiligt - möglicherweise aufgrund von zwei kleinen Änderungen.
Beim Turmlauf geht es wieder aufwärts

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.