Menschen auf einem Straßenmarkt
+
Die Besucher genossen es, über den Marienmarkt zu bummeln. Knapp 40 Händler boten dort ihre Waren an.

Marienmarkt in Odelzhausen

Die ersten Besucher kamen frühmorgens

  • Claudia Schuri
    VonClaudia Schuri
    schließen

Es ist seit langem ein fester Termin im Kalender von Odelzhausen: An Mariä Himmelfahrt findet jedes Jahr der traditionelle Marienmarkt statt. Vergangenes Jahr ist die Veranstaltung wegen der Corona-Pandemie ausgefallen – umso größer war die Freude, dass sie heuer wieder möglich war.

Odelzhausen - „Mein Eindruck ist, dass die Leute sehr froh sind, dass wieder etwas angeboten wird“, sagt Bürgermeister Markus Trinkl. „Und es ist schön, wieder Blasmusik live zu hören.“ Auf das Oldtimer-Treffen wurde dieses Jahr zwar noch verzichtet, ansonsten war fast alles wie immer.

Die Blaskapelle Sittenbach sorgte für die musikalische Untermalung.

Vor allem am Vormittag war der Markt gut besucht. „Wir sind sehr zufrieden“, berichtete Organisator Marcus Bübl. „Schon um neun Uhr waren die ersten Besucher da.“ Dabei war erst um elf Uhr Verkaufsstart an den Ständchen. Knapp 40 Händler boten auf dem Jahrmarkt ihre Waren an.

Schnäppchenjäger kamen außerdem beim großen Flohmarkt auf ihre Kosten. Auch sonst war einiges geboten: Für Unterhaltung sorgten die Blaskapellen aus Sittenbach und Odelzhausen, und Kinder konnten sich auf der Hüpfburg austoben.

Feuerwehrmann Leon Heidenfelder und Anna Schöngruber, die sich ebenfalls bei der Feuerwehr Eisenhofen engagiert, begutachten den Rettungsspreizer

Die Odelzhauser Feuerwehr nutzte die Gelegenheit, sich zu präsentieren und um neue Mitglieder zu werben. Jugendliche ab 14 Jahre sind genauso willkommen wie Erwachsene, die sich engagieren wollen. „Wir freuen uns über jeden, der kommt“, betont Jugendwart Tim Scholler. Die Jugendfeuerwehr hatte die Aktion beim Marienmarkt organisiert. Die Nachwuchsfeuerwehrler zeigten den Besuchern das neueste Feuerwehrauto und den Rettungsspreizer. Und wer wollte, konnte beim Spritzwand-Löschen seine Geschicklichkeit unter Beweis stellen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare