+
Sie haben’s geschafft: der Abschlussjahrgang der Mittelschule Odelzhausen.

Insgesamt 41 Schüler

Mittelschule Odelzhausen verabschiedet ihren Abschlussjahrgang

  • schließen

„Ein Kapitel ist zu Ende, bald schon fängt ein neues an.“ Mit diesen Worten hat der Viertklässler-Chor der Grund- und Mittelschule Odelzhausen die Absolventen verabschiedet.

Odelzhausen –  38 eigene sowie drei externe Schüler, die in Odelzhausen ihre Abschlussprüfung abgelegt haben, machen sich jetzt auf in die Zukunft. „Eure Bildungsreise durch das Leben geht in die nächste Etappe“, erklärte Schulleiterin Cordula Weber bei der Abschlussfeier. Nicht immer sei die Schulzeit einfach gewesen, berichtete sie – doch gerade zum Schluss hätten viele Schüler noch einmal gezeigt, was in ihnen steckt.

„Arbeitet beständig und in allen Bereichen an Eurem Ziel“, gab Weber den Absolventen mit auf den Weg und wünschte ihnen „Kraft, um Eure Ziele zu erreichen, privates Glück und beruflichen Erfolg, begleitet von Gesundheit und Zufriedenheit.“

Abschlussjahrgang der Mittelschule Odelzhausen verabschiedet: „Arbeitsplatzangebot ist sehr hoch“

Die Voraussetzungen dafür seien gut, betonte auch Schulverbandsvorsitzender und Pfaffenhofener Bürgermeister Helmut Zech. „Das Arbeitsplatzangebot ist sehr hoch“, erklärte er und forderte die Schüler auf, diese Chance zu nutzen. Er machte ihnen außerdem Mut, sich in der Gesellschaft und der Politik zu engagieren. „Nicht Minderheiten, sondern Mehrheiten sollten den Ton angeben“, sagte er.

Die Absolventen jedenfalls haben für ihre Zukunft große Träume, wie die Schüler Marie Gotzler, Luis Schießl, Michael Schieder und Marc Stürzer bei ihrem Redebeitrag in Form eines Interviews betonten. Die Absolventen nutzten die Gelegenheit zudem, um sich bei ihren Lehrern und Unterstützern, insbesondere den Klassenleitern Tamara Schober und Tobias Starker, mit teilweise sehr persönlichen Geschenken zu bedanken. „Wir haben immer tatkräftige Hilfe bekommen“; betonte Marie Gotzler.

Mittelschule Odelzhausen verabschiedet Abschlussklasse: Bestenehrung

Danach war endlich der große Moment gekommen. Die Jugendlichen bekamen ihre Abschlusszeugnisse. Besonders groß war die Freude bei den Schulbesten: Erol Sujonjic (1,5), Dawid Schabe (1,5), Luis Schießl (1,8), Orcun Kaldemir (1,8) und Alina Lilla (2,0) wurden für ihre besonders guten Leistungen geehrt. CLAUDIA SCHURI

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Feuerwehr sichert für Kinder Martinsumzug - und wird von Autofahrern übelst beschimpft
300 Menschen treffen sich zu einem Martinsumzug mit Gesang und Laternen. Die Feuerwehr sperrt eine Straße zum Schutz der Kinder - und wird von Autofahrern übelst …
Feuerwehr sichert für Kinder Martinsumzug - und wird von Autofahrern übelst beschimpft
Schützenbluat hat einiges zu feiern
Bei Schützenbluat Hirtlbach sind fast alle Dorfbewohner in mindestens einer der drei Abteilungen integriert – und in allen dreien gibt es 2020 ordentlich Grund zu feiern.
Schützenbluat hat einiges zu feiern
Leonhard Ben aus Walkertshofen
Über die Geburt eines Sohnes freuen sich Elisabeth und Benjamin Riedmair. Der kleine Leonhard Ben hat in der Helios-Amperklinik in Dachau zum erstenmal das Licht der …
Leonhard Ben aus Walkertshofen
18-jähriger Fahranfänger stößt mit Gegenverkehr zusammen 
Ein 18-jähriger Fahranfänger aus Eching kam am Montagvormittag auf der Amperpettenbacher Straße in Haimhausen auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit zwei …
18-jähriger Fahranfänger stößt mit Gegenverkehr zusammen 

Kommentare