+
Am Freitag gegen 12 Uhr verunglückte dieser Autokran auf der A8. Die Bergung dauerte bis Sonntag, der Schaden am Fahrzeug ist hoch und die Fahrbahn muss nun saniert werden.

Nach schwerem Lkw-Unfall am Freitag auf der A8

Bergung dauerte bis Sonntag

Die Bergung des am Freitag auf der A8 verunglückten Autokrans hat länger gedauert als ursprünglich erwartet. Erst Sonntagmorgen konnte die Autobahn wieder freigegeben werden. Der Schaden ist enorm!

Zunächst, so hieß es in einer von der Verkehrspolizei am Freitagabend verschickten Meldung, sollte der Kran bis Mitternacht abgeschleppt werden. Tatsächlich aber gestaltete sich diese Maßnahme, vor allem wegen des hohen Eigengewichts des Gefährts, als äußerst kompliziert. Ein Spezialfahrzeug schaffte es schließlich, den Kran bis Sonntag um 0.30 Uhr abzutransportieren. Zuvor hatte die A8 für rund zwei Stunden in Fahrtrichtung Stuttgart total gesperrt werden müssen. Der 37-jährige Fahrer des Krans aus dem Landkreis Freising überstand den Unfall leicht verletzt. Der Schaden ist jedoch beträchtlich: Zwei Fahrspuren der A8 in Richtung Stuttgart bleiben weiter gesperrt, da sie saniert werden müssen; der Schaden am Autokran wird auf 550 000 Euro geschätzt. dn 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Freie Fahrt auf der B 471
Die B 471 wird schon am Samstag, 22. September, um 16 Uhr wieder für den Verkehr freigegeben. Das Staatliche Bauamt Freising teilte mit, dass die Bauarbeiten eine Woche …
Freie Fahrt auf der B 471
Dank dem schlechten Fernsehprogramm!
Abtauchen in geheimnisvolle Fantasiewelten, spannende Abenteuer mit Märchenhelden erleben oder ungewöhnliche Schätze in einer alten Rumpelkammer entdecken: Das …
Dank dem schlechten Fernsehprogramm!
Die Nordumfahrung rückt näher
Um Pendlern das Leben zu erleichtern, wird seit Jahren über das Thema Umfahrungen um die Stadt Dachau gestritten. Bei der Nordumfahrung könnte es nun schnell gehen: …
Die Nordumfahrung rückt näher
Nach Unfall: Gemeinde Indersdorf wünscht sich beschrankten Bahnübergang
Die Indersdorfer Gemeinderäte wollen sich dafür stark machen, dass der Bahnübergang an der Gemeindeverbindungsstraße Frauenhofen-Ried beschrankt wird. Das wurde in der …
Nach Unfall: Gemeinde Indersdorf wünscht sich beschrankten Bahnübergang

Kommentare