A8 zwei Stunden voll gesperrt

Fahrer erschrickt nach Hupen – Unfall

Ein missglückter Fahrspurwechsel hat am am Samstag gegen Mittag auf der A 8 zwischen Adelzhausen und Odelzhausen zu zwei Unfällen geführt, bei dem vier Menschen verletzt worden sind.

Odelzhausen – Laut Verkehrspolizeiinspektion Fürstenfeldbruck wollte der 43-jährige Fahrer eines BMW aus Augsburg – in Fahrtrichtung München – vom mittleren auf den linken der drei Fahrstreifen wechseln, übersah dabei aber einen von hinten ankommenden Pkw. Der Fahrer bremste, vermied eine Kollision und hupte, worauf der BMW-Fahrer erschrak und ins Schleudern geriet. Dabei krachte der BMW an die Mittelschutzwand, drehte sich und stieß gegen einen auf der rechten Spur fahrenden, slowenischen Sattelzug, gelenkt von einem 53-jährigen Bosnier.

Auf der mittleren Spur folgten unmittelbar darauf zwei weitere Autos. Der vorausfahrende VW-Golf eines Ehepaares aus Villingen-Schwenningen bremste stark ab, wegen zu geringem Sicherheitsabstand fuhr der nachfolgende Renault, besetzt mit drei Georgiern, hinten auf.

Der BMW-Fahrer wurde leicht verletzt, seine Beifahrerin schwer. Beide wurden mit einem Rettungshubschrauber in ein Münchener Klinikum geflogen. Das Ehepaar im Golf erlitt einen Schock, der Fahrer des Renault und sein Beifahrer kamen leicht verletzt ins Klinikum Augsburg.

Die Georgier benutzten ungültige Überführungskennzeichen, der Fahrer war mit einer Einreisesperre für Schengen-Staaten belegt und wurde angezeigt.

Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Adelzhausen und Dasing. Die A 8 musste für rund zwei Stunden voll gesperrt werden. Der Gesamtschaden beträgt rund 20 000 Euro.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ein Umzug ohne Lücken
Viele tausend Zuschauer waren am Sonntag in Indersdorf bestens unterhalten von den gut 60 Wagen und Gruppen, die sich ihren Weg zum Marktplatz schlängelten.
Ein Umzug ohne Lücken
Unerklärliche Meldung über eingeklemmte Person
Nach zwei Auffahrunfällen auf der Autobahn 8 sind am Wochenende drei Personen ins Krankenhaus eingeliefert worden. Wie sich dort herausstellte, waren die Blessuren Gott …
Unerklärliche Meldung über eingeklemmte Person
Emotionaler Appell: FCB-Nationalspieler privat in KZ-Gedenkstätte Dachau
Ein FC Bayern-Spieler besuchte an seinem freien Tag das KZ in Dachau. Auf Instagram postete er ein Foto und richtete einen Appell an die User.
Emotionaler Appell: FCB-Nationalspieler privat in KZ-Gedenkstätte Dachau
Irre Aktion in bayerischem Petershausen: Gemeinde wie ausgelöscht - „Folgen sind brandgefährlich“
Petershausen gibt es nicht mehr - zumindest wenn es nach den Ortsschildern geht: Unbekannte Täter haben alle acht Schilder in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag …
Irre Aktion in bayerischem Petershausen: Gemeinde wie ausgelöscht - „Folgen sind brandgefährlich“

Kommentare