+
Sarah und Sophie: Das Schminken war ein Höhepunkt. 

Sommerfest der Wiege in Odelzhausen

Der Aufwand hat sich gelohnt

Das Sommerfest der Wiege hat diesmal wegen des Wetters in den Häusern stattfinden müssen. Die groißen und kleinen Teilnehmer hatten aber nicht weniger Spaß und Freude.

Odelzhausen– Ganz nah geht Tim an Tina Kirzdörfers Spiegel heran. Er ballt seine Händchen vor Freude zu kleinen Fäusten und grinst über sein ganzes Gesicht. „Mit großen Zähnen“ sagt er stolz, und Tina, die ihn geschminkt hat, lacht. Als sie ihn nämlich gefragt hatte, ob er in seinem Tigergesicht auch zwei große scharfe Reißzähne brauche, da hat er begeistert genickt. Nun ist Tim superstolz auf sein neues Aussehen und Tina, die zum ersten Mal „Mobil-Schminken“ gemacht hat, ein bisschen glücklich.

Denn leider hat das traditionelle Sommerfest der Wiege diesmal in den Räumen der drei benachbarten Häuser stattfinden müssen. Das Wetter hatte allen einen Strich durch die Rechnung gemacht, und Tina Kirzdörfer, die für die Wiegebewohner und deren Geschwister zum Schminken eingeladen worden war, zog mit ihrem großen Utensilienkoffer von Haus zu Haus, von Gruppe zu Gruppe.

Es war vermutlich mehr Aufwand, der betrieben werden musste, weil die Feier nicht zentral stattfinden konnte, aber ganz sicher nicht mit weniger Spaß und Freude bei allen Beteiligten. Denn da gab es noch die hauseigene Trommlergruppe, die die verschiedenen Zimmer besuchte, und einen Clown, der nicht nur die Kinder zum Lachen brachte, sondern der auch noch kleine Luftballontiere fertigen konnte und verschenkte.

Zahlreiche aus bunten Stoffen genähte Wimpel auf einer langen Schnur schmückten die Gänge und Räume der drei Wiege-Häuser, und für das leibliche Wohl gab es wieder Kaffee und leckere Kuchen. So war das Sommerfest doch wieder eine schöne Bereicherung für die Wiege.

mw

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Große Schilder weisen jetzt auf Parkscheibe hin
In der Diskussion über die neu eingeführte Parkraumüberwachung im Parkhaus der Karlsfelder Meile hat sich etwas getan! 
Große Schilder weisen jetzt auf Parkscheibe hin
Die Lage ist ernst, aber hoffnungslos
Am Donnerstag fand an der Helios Amper-Klinik Dachau eine Werbeaktion für das Volksbegehren „Stoppt den Pflegenotstand an Bayerns Krankenhäusern“ statt. Der Termin …
Die Lage ist ernst, aber hoffnungslos
Unbekannter sprach Kind an - Polizei ermittelt
Die Polizei ermittelt in einem Fall, in dem ein Kind an der Grundschule Vierkirchen von einem Mann angesprochen worden sein soll. Dieser Fall habe jedoch nichts mit dem …
Unbekannter sprach Kind an - Polizei ermittelt
Neuer Edeka in Odelzhausen öffnet heuer nicht mehr
Die Odelzhauser müssen sich noch gedulden, bis sie im neuen Edeka-Markt einkaufen können. Die Bauarbeiten verzögern sich. 
Neuer Edeka in Odelzhausen öffnet heuer nicht mehr

Kommentare