+
Das Ortsschild wurde aus dem Rahmen entfernt und gestohlen. Daneben steht nun ein Temposchild.

Gemeinde Hebertshausen sucht Zeugen

Ortsschild aus Rahmen entfernt und gestohlen

Hebertshausen - Spaß, Diebstahl oder gar Souvenirjagd - aus welchem Grund könnte man ein Ortsschild mitgehen lassen? So passiert jedenfalls in der Johann-Hechenberger-Straße in Hebertshausen. Die Gemeinde sucht Zeugen.

Spaß, Diebstahl oder gar Souvenirjagd? Das Ortsschild an der Johann-Hechenberger-Straße in Hebertshausen ist aus dem Rahmen entfernt und gestohlen worden. Weil ab dem Ortsschild eine Geschwindigkeitsbeschränkung auf 50 Stundenkilometer gilt, stellte die Gemeinde sofort ein Verkehrsschild auf. Hinweise auf den Täter nimmt die Gemeinde entgegen.

khr

 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Feuerwehr rettet Jetzendorfer Wald-Christkindlmarkt
Am zweiten Tag des Jetzendorfer Wald-Christkindlmarktes zeigte sich: Ohne Feuerwehr geht gar nichts!
Feuerwehr rettet Jetzendorfer Wald-Christkindlmarkt
Statt Parkhaus: SPD, Grüne und Bündnis wollen Bau einer weiteren Grundschule prüfen lassen
Nachdem das geplante Parkhaus auf der Ostseite des Bahnhofs – dort, wo heute noch eine Kleingartenanlage steht – aus verkehrlichen Gründen nicht realisiert werden kann …
Statt Parkhaus: SPD, Grüne und Bündnis wollen Bau einer weiteren Grundschule prüfen lassen
Haushalt: CSU sagt plötzlich „nein“
Der Stadtrat hat am Dienstag nach langer Diskussion und gegen die Stimmen von CSU und Freien Wählern den Haushalt für das Jahr 2020 verabschiedet. Die Kritiker des …
Haushalt: CSU sagt plötzlich „nein“
Vor KZ Dachau: „Volkslehrer“ macht Video - vor Schülern leugnet er den Holocaust
„Volkslehrer“ Nikolai Nerling hat auf dem Gelände der KZ-Gedenkstätte Dachau ein Video „gegen den Schuld-Kult“ gedreht. Dann sprach er eine Schüler-Gruppe an.
Vor KZ Dachau: „Volkslehrer“ macht Video - vor Schülern leugnet er den Holocaust

Kommentare