35 Jahre Bühnenreife und ein neues Album zu diesem Anlass hat Edwin Kimmler vorzuweisen. Foto: KN

Outlaw zum Bühnenjubiläum

Dachau - Der Musiker Edwin Kimmler hat Grund zum Feiern. Mit Coversongs und eigenen Stücken steht seit nunmehr 35 Jahren auf der Bühne. Zu diesem Jubiläum gibt es brandneu das Studio-Album „Outlaw“.

In den vergangenen 35 Jahren hat Kimmler um die 2500 Konzerte im In- und Ausland absolviert. Um dieses nicht gerade alltägliche Ereignis gebührend zu feiern, wird er bei seiner aktuellen Tournee sein brandneues Studio-Album „Outlaw“ präsentieren. Wie in seinen Konzerten bietet der Künstler darauf Stil- und Instrumentenmix in ungewöhnlicher Breite. Da geht es mit seiner markanten Stimme, mit unterschiedlichen und selten gehörten Gitarren (sechs- und zwölfsaitig und Resonator-Gitarren) sowie seinem Piano und diversen Mundharmonikas auf die große musikalische Reise, die ihn vom Blues über Boogie bis zu Calypso, Bolero, (Hawaiian-)Swing, Soul und New Orleans Rhythm and Blues führt. Virtuos und gefühlvoll interpretiert er in seinem unverkennbaren Stil Eigen- und Fremdkompositionen: Power-Songs, aber auch ruhige Stücke mit Gänsehaut-Charakter. Mit Humor und kurzweiligen Anekdoten ist er immer ganz nah am Publikum, nie abgehoben. Er möchte zusammen mit seinen Gästen einen unvergesslichen Abend erleben und gibt auf der Bühne immer alles, um dies zu erreichen. (dn)

Auch interessant

Kommentare