Mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus

68-jähriger Radfahrer bei Sturz schwer verletzt

Ein Radfahrer ist am Montag in Obermarbach gestürzt und schwer verletzt worden. Mit dem Hubschrauber wurde er ins Krankenhaus gebracht.

Obermarbach - Der 68-jähriger Weichser war gegen 17.10 Uhr mit seinem Fahrrad in Obermarbach auf dem Feldweg Richtung Mittermarbach untrwegs. Er kam laut Polizei aus noch ungeklärter Ursache zu Sturz und blieb schwer verletzt liegen. Ein Passant fand den verunglückten Radfahrer und verständigte den Rettungsdienst. Der Radfahrer, der keinen Fahrradhelm getragen hatte, zog sich Kopfverletzungen und diverse Prellungen zu und wurde mit dem Rettungshubschrauber in das Klinikum München-Großhadern geflogen. Lebensgefahr besteht nicht.

dn

Auch interessant

Kommentare