Frauen Abteilungsleitung
+
Der neue Vorstand der Abteilung Turnen und Fitness beim SV Petershausen (v.l.): Magdalena Franitza (Kasse), Jennifer Schmautzer (Jugendwartin), Ulrike Ziller (Beisitzerin), Tina Sellmair (Vorsitzende), Melanie Perian (Stellvertreterin). Nicht auf dem Bild ist die neue Schriftführerin Mandy Kurtz. 

Die Abteilung ist gerettet

Damen-Team übernimmt Führung der Sparte Turnen/Fitness im SV Petershausen

  • Petra Schafflik
    vonPetra Schafflik
    schließen

Die dringenden Appelle haben Erfolg gezeigt: Gleich sechs engagierte Frauen übernehmen als neuer Vorstand beim SV Petershausen die Abteilungsleitung im Bereich Turnen und Fitness.

Petershausen – Ohne Gegenstimme wurden Tina Sellmair als Vorsitzende, Melanie Perian als Stellvertreterin, Magdalena Franitza für die Kasse, Mandy Kurtz als Schriftführerin, Jennifer Schmautzer als Jugendwartin und Ulrike Ziller als Beisitzerin bei der Mitgliederversammlung im Sportheim in ihre Ämter gewählt.

Ein geräuschloser Führungswechsel – allerdings erst im zweiten Anlauf. Denn obwohl lange schon feststand, dass sich der aktive Vorstand mit Vorsitzender Kathrin Czerny zurückziehen würde, gab es bei einer ersten Mitgliederversammlung Anfang September keinen einzigen Kandidaten. Damit stand die Abteilung, die mit 564 Sportlern, darunter allein 340 Kindern und Jugendlichen, zu den mitgliederstärksten im SV gehört, vor einer ungewissen Zukunft.

Oder gar vor dem Aus. Für sichtliches Aufatmen beim bisherigen Führungsteam wie auch dem SV-Vorstand sorgte daher die Nachricht, dass es jetzt nicht nur weitergeht, sondern sich gleich ein ganzes Team motivierter Frauen für die Abteilungsleitung gefunden hat. „Wir übergeben von drei Vorständen an sechs, das ist wirklich toll“, sagte Czerny.

Neben den üblichen vier Vorstandsposten gibt es jetzt mit Jennifer Schmautzer erstmals eine Ansprechpartnerin für die Jugend. Ulrike Ziller verstärkt als Beisitzerin den Vorstand.

„Mir fällt ein Stein vom Herzen“, sagte Czerny. Genau die Sorge, das beliebte und breit aufgestellte Turn- und Fitness-Angebot des SV Petershausen könnte gefährdet sein ohne neue Leitung, war die entscheidende Motivation fürs neue Team, erklärt Vorsitzende Tina Sellmair. „Wir wollten die Abteilung nicht sterben lassen und haben gesagt: Da springen wir in die Bresche.“

Glückwünsche vom SV-Gesamtvorstand überbrachte der stellvertretende Vorsitzende Bernhard Haidn. Der neue Vorstand übernimmt das Ruder in unruhigen Zeiten. Angesichts der unsicheren Rahmenbedingungen gelte es, „innovative und pragmatische Lösungen zu finden“, so Haidn.

Genau das haben die neuen Vorstandsfrauen vor. „Wir hoffen“, sagte Vorsitzende Sellmair, „dass uns dabei alle unterstützen“!

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare