+
Geselle und Meister sprachen den Richtspruch und tranken einen kräftigen Schluck.  

Hebauf gefeiert

Erweiterungsbau der Schule kommt voran

In Petershausen fand ein traditionelles Hebauf-Fest statt: Die Erweiterung der Grundschule liegt im Zeit- und Kostenplan.

Petershausen Der trübe Novembernebel war Donnerstagmittag wie weggeblasen. Bei herrlichstem Sonnenschein feierten die Schüler und Lehrer der Grundschule Petershausen zusammen mit 70 Handwerkern und Gästen einen rundum gelungenen Hebauf am Erweiterungsbau der Schule.

Geselle Lukas Hof schloss seinem traditionellen Richtspruch ein „Prosit“ mit Zimmermeister Hans-Jürgen Schilcher auf das neue Gebäude an. Die Grundschüler bedankten sich bei den Handwerkern mit einem selbst auf ihre Schule gedichteten Lied: „Wer will fleißige Handwerker sehen?“ Mit einem ebenso traditionellen Süßigkeitenregen für die Kinder vom Richtbaum aus beantworten die beiden Handwerker den musikalischen Gruß. Den Baum hatten die Schüler selbst geschmückt und mit vielen guten Wünschen für ihre Schule dekoriert.

Beim anschließenden Rindsgulasch bedankte sich Bürgermeister Marcel Fath bei Handwerkern, Planern, Gemeinderäten und Gemeindemitarbeitern für einen schnellen Baufortschritt. Man liege im Zeit- und Kostenplan. Die aktuelle Kostenprognose mit 9,63 Millionen Euro überschreite die Kostenfortschreibung um nur etwa 90 000 Euro.

Während auf dem Dach noch die letzten Abdichtungsarbeiten stattfinden, wird auf jedem Stockwerk im Haus bereits parallel an Innenausbau mit Wänden, Böden, Strom, Wasser und Sanitär gearbeitet. An der Außenfassade werden gleichzeitig die Arbeiten an der Dämmung und der Holzverschalung durchgeführt.

Nachdem im bestehenden Gebäude der Umbau samt Heizungserneuerung (Umstellung von Öl auf Gas und zusätzliches Blockheizkraftwerk) bald abgeschlossen sein wird, soll der Erweiterungsneubau der Grundschule mit für einen vierten Klassenzug in Ganztagsform im März 2020 übergeben werden.  dn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dachau-Newsletter: Hier geht es zur Anmeldung
Unser brandneuer Dachau-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus dem Landkreis Dachau - hier geht es zur Anmeldung. 
Dachau-Newsletter: Hier geht es zur Anmeldung
Feuerwehr rückt zu sechs Bränden aus
Bei der Feuerwehr in Lauterbach wurde Bilanz gezogen und neu gewählt. 
Feuerwehr rückt zu sechs Bränden aus
Eine Straße zu Ehren von Emmy Noether
Die Stadt Dachau bekommt eine Emmy-Noether-Straße. Der Bündnis-Vorschlag findet eine knappe Mehrheit im Ausschuss.
Eine Straße zu Ehren von Emmy Noether
SPD zieht in Schwabhausen Liste zurück
In letzter Minute hat die SPD in Schwabhausen die Liste mit ihren Gemeinderatskandidaten zurückgezogen. Grund ist eine Fehlinformation.
SPD zieht in Schwabhausen Liste zurück

Kommentare