In Petershausen wird es grün und bunt

Klares Ja zu Blühflächen 

Zusammen mit Partnergemeinden im Landkreis Freising will Petershausen Blühflächen fachgerecht anlegen und erhalten. Das vom Regionalentwicklungsverein Dachau Agil unterstützte Projekt soll bereits im November mit der Auswahl der Flächen und vorbereitenden Arbeiten starten.

VON CORNELIA HARTMUTH

Petershausen – Im Rahmen der Aktion „Petershausen blüht und summt“ habe die Gemeinde zusammen mit dem Gartenbauverein blühende Flächen zur Erhaltung der Artenvielfalt im Ort angelegt, informierte Bürgermeister Marcel Fath (FW) in der jüngsten Gemeinderatssitzung. Leider habe der heiße Sommer für das Projekt einen Strich durch die Rechnung gemacht, sodass man von den Blühflächen kaum etwas sehe.

Damit das Vorhaben erfolgreich wird, seien laut Fath für die Mitarbeiter des Bauhofs neue fachliche Kompetenzen wie Saatgutauswahl erforderlich. Bei dem landkreisübergreifenden Projekt würden die Bauhöfe anhand konkreter Blühflächen qualifiziert.

Für Petershausen sei das Gebiet am Ostermeier-Weiher vorgesehen, so Fath. 2020/21 folgen Schulungen, Aussaat und Pflegemaßnahmen. Die Kosten für Petershausen liegen bei knapp 5000 Euro. Vom Landschaftspflegeverband bekomme die Gemeinde nur Mittel für landwirtschaftliche Flächen, die außerorts liegen, erklärte der Bürgermeister.

Gerhard Weber (CSU) hält 5000 Euro für die Blühflächen für zu teuer. Er verwies auf die Kompetenz der Mitglieder des Bund Naturschutz, die seit Jahrzehnten Blühflächen pflegten. In der Gemeinde gebe es nur wenige BN-Mitglieder und sie müssten alles ehrenamtlich leisten, entgegnete Fath. Positiv wertete Günter Fuchs (CSU) das Vorhaben. So könnten nach und nach möglichst viele Blühflächen angelegt werden.

Ohne Gegenstimmen votierten die Gemeinderäte für das Kooperationsprojekt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach turbulentem Martinszug-Einsatz: Kinder bedanken sich bei Feuerwehr
Die Feuerwehr sperrt beim Martinsumzug eine Straße zum Schutz der Kinder - und wird von Autofahrern übel beschimpft. Jetzt haben sich die Kinder rührend bei den …
Nach turbulentem Martinszug-Einsatz: Kinder bedanken sich bei Feuerwehr
Riesiger Fehler bei Google Maps entdeckt: Einheimische verwirrt - Steckt Absicht dahinter? 
Bayern ohne die Amper – unvorstellbar. Für den Weltkonzern Google scheint das nicht zu gelten. Die Suchmaschine hat den Fluss kurzerhand umbenannt - und verwirrt damit …
Riesiger Fehler bei Google Maps entdeckt: Einheimische verwirrt - Steckt Absicht dahinter? 
Bauprojekte schneller realisieren
„Wir sind für die Zukunft gut aufgestellt“ und „Wir wollen schneller werden“ - zwei Aussagen, die Bürgermeister Anton Kerle in seinem Bericht bei der Bürgerversammlung …
Bauprojekte schneller realisieren
Das große Hüpfen, Zwitschern und Krächzen
Der Vogelschutz- und Zuchtverein Dachau und Umgebung hat eine große Vogelschau in der Schulturnhalle am Stadtkeller veranstaltet.
Das große Hüpfen, Zwitschern und Krächzen

Kommentare