Frau und Mann vor Poellners-Schild
+
Eine Urkunde für herausragenden Umweltschutz erhielt Simone Pöllner von Landrat Stefan Löwl.

Simone Pöllner aus Petershausen ist Umweltschutz wichtig

Junggastronomin geehrt

Eine junge Gastronomin aus Petershausen hat die Umwelt-Pakt-Bayern-Urkunde erhalten. Für sie sind Ökologie und Nachhaltigkeit besonders wichtig.

Petershausen – Die Junggastronomin und Hotelbesitzerin Simone Pöllner aus Petershausen ist für ihr besonderes Engagement ausgezeichnet worden: Die Umwelt-Pakt-Bayern-Urkunde wurde ihr von Landrat Stefan Löwl im Namen von Umweltminister Thorsten Glauber überreicht.

Mit dem Umwelt-Pakt Bayern motiviert das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz seit 1995 Betriebe, Unternehmer sowie staatliche Einrichtungen, betrieblichen Umweltschutz über das Maß der gesetzlichen Vorgaben hinaus umzusetzen. Gemeinsam mit vielen Partnern werden Lösungen im Umgang zu Umwelt- und Nachhaltigkeitsthemen entwickelt, um damit Umwelt- und Klimaschutz in Unternehmen und Betrieben voranzubringen.    

Im Hotel Poellners und dem integrierten Restaurant „Poesie“ sind von der ersten Idee bis heute ökologische und nachhaltige Gesichtspunkte sehr wichtig. So wurde das Gebäude gemeinsam mit Umwelt- und Energieberatern erbaut und mit einer ökologischen Heizungs- und Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung ausgestattet. Zusätzlich wird erneuerbare Energie zur Stromerzeugung über die hauseigene Photovoltaikanlage erzeugt. Auch die Außenanlagen sind nach ökologischen Gesichtspunkten naturnah gestaltet.

Landrat Löwl bedankt sich für das besondere Engagement und wünscht Simone Pöllner viel Erfolg mit ihrem neu eröffneten Hotel und Restaurant. „Nachhaltigkeit ist ein wesentliches Element unternehmerischer Verantwortung. Ich freue mich darum besonders, dass eine junge Unternehmerin bereits bei der Unternehmensgründung diesen Aufgaben besonderes Augenmerk schenkt.“  

dn

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare