+
Im Schlafzimmer einer älteren Dame ist an diesem Mittwochmorgen ein Feuer ausgebrochen. Zwei Menschen wurden dadurch verletzt, der Schaden ist hoch.

Hoher Schaden und zwei Verletzte

Nachttischlampe löst Zimmerbrand aus

Am frühen Mittwochmorgen brannte ein Zimmer in einem Mehrfamilienhaus in der Talstraße in Sollern bei Peterhausen. Zwei Personen wurden leicht verletzt.

Gegen 2.30 Uhr wurde eine 56-jährige Krankenpflegerin durch den Alarm eines Brandmelders wach. Im Schlafzimmer einer pflegebedürftigen 78-jährigen Hausbewohnerin brach Feuer aus, das Zimmer war bereits stark verraucht. Die 56-Jährige trug die nicht gehfähige Frau mit Hilfe von bereits hinzugerufenen, weiteren Hausbewohnern ins Freie. Den Zimmerbrand konnten die eingesetzten Feuerwehren aus Petershausen, Markt Indersdorf und Jetzendorf schnell löschen. Ein Übergreifen des Feuers auf das komplette Mehrfamilienhaus wurde dadurch verhindert.

Die Pflegerin erlitt durch den Sprung aus einem Fenster leichte Verletzungen an den Beinen, die 78-Jährige musste mit einer Rauchvergiftung ins Klinikum Dachau gebracht werden. Es entstand ein Brandschaden in Höhe von etwa 45000 Euro.

Laut Polizei ist eine im Bett der älteren Dame gelegene Nachttischlampe sehr wahrscheinlich die Ursache des nächtlichen Einsatzes. Die Glühbirne hatte direkten Kontakt zur Bettwäsche, welche durch die starke Hitzeentwicklung Feuer fing.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gegen die Ökostrom-Autobahn
Nicht alle Grundstücksbesitzer wollen die unterirdische Hochspannungsleitung, die das Bayernwerk zwischen Kleinschwabhausen und Oberbachern plant. 
Gegen die Ökostrom-Autobahn
In Haimhausen ist alles bereit für die Vampire
Die große Theater-Produktion „Haimhauser Ball der Vampire“ ist auf der Zielgeraden. Bühnenbau, Bühnenbild, Proben, Maske oder Kostüme, überall laufen die Vorbereitungen …
In Haimhausen ist alles bereit für die Vampire
Gefährliches Tier tötet beliebteste Gartenpflanze – und breitet sich rasant aus
Das Tier sieht auf den ersten Blick wie ein harmloser Falter aus. Doch er ist gefährlich - und tötet Bayerns beliebteste Gartenpflanze zuhauf. Er breitet sich rasant aus.
Gefährliches Tier tötet beliebteste Gartenpflanze – und breitet sich rasant aus
Motorradfahrer schwerstverletzt
Bei der Kollision zwischen einem Fahrrad und einem Motorrad sind heute Nachmittag beide Fahrer gestürzt und schwer verletzt worden. Der Kradfahrer ringt mit dem Tod. 
Motorradfahrer schwerstverletzt

Kommentare