+
In einem Kaufland-Lebensmittelmarkt machte ein Petershausener lange Finger. (Symbolbild)

Detektiv beobachtet Situation

Mann greift ins Kühlregal - was er dann macht, bringt ihm eine Anzeige ein

Erst trank er einen nicht bezahlten Smoothie aus und stellte die leere Flasche zurück ins Regal, und dann versuchte ein Ladendieb den nächsten Dreh. 

Petershausen - Ein 50-jähriger aus Petershausen ist im Kaufland-Lebensmittelmarkt in Pfaffenhofen an der Ilm vom Ladendetektiv dabei beobachtet worden, wie er einen Smoothie austrank und den leeren Becher wieder ins Regal zurückstellte. 

Mann greift in Supermarkt in Kühlregal und trinkt Smooothie

Anschließend nahm er zwei Akku-Batterien aus dem Regal und steckte diese in die Verpackung eines ebenfalls aus einem Regal entnommenen Spielzeugs. An der Kasse bezahlte er dann nur das Spielzeug. Viel weiter kam der durstige Dieb nicht, der Ladendetektiv hielt ihn noch an der Kasse auf. Das Getränk und die Batterien hatten einen Wert von rund 30 Euro. Gegen den Mann wurde bei der Polizeiinspektion Pfaffenhofen Anzeige erstattet.

mm

Ein Ehestreit ist am Dachauer Bahnhof völlig eskaliert. Weil er seine Frau gewürgt und mit einem Fahrrad beworfen hat, musste sich ein 35-Jähriger jetzt vor dem Amtsgericht verantworten, berichtet Merkur.de*

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Probieren wir’s doch einfach!“
Vom 24. bis 27. Oktober findet erstmals eine Familienmesse auf dem Siedlerfestgelände direkt am Karlsfelder See statt. Sie ist die offizielle Landkreisausstellung und …
„Probieren wir’s doch einfach!“
Täglicher Schulbus-Wahnsinn in Ebersbach
Der MVV-Regionalbus 729 ist jeden Morgen überfüllt. An der Bushaltestelle in Ebersbach haben sich schon mehrere Kinder nicht getraut, zuzusteigen, und mussten von den …
Täglicher Schulbus-Wahnsinn in Ebersbach
„Eine der teuersten Alternativen“
Eigentlich will die Stadt Dachau sparen, wo es nur geht. Vor allem bei Hochbauten. Das wird beim Umbau des Zieglerbräu zum Rathaus nicht gelingen
„Eine der teuersten Alternativen“
Seine Familien stehen geschlossen hinter Löwl
Stefan Löwl bringt so leicht nichts aus der Fassung. Doch in seiner Rede bei der Kreisdelegiertenversammlung der CSU versagt ihm die Stimme. Tief bewegt, mit Tränen in …
Seine Familien stehen geschlossen hinter Löwl

Kommentare