Gericht
+
Das Landgericht München II hat entschieden.

Urteil des Landgerichts München II

Vergewaltiger (78) muss in Psychiatrie bleiben

  • Angela Walser
    vonAngela Walser
    schließen

Petershausen/München – Ein älterer, dementer und schizophrener Mann (78), der zwischen 2019 und 2020 in einem Pflegeheim in Petershausen drei betagte Damen sexuell missbraucht hat, muss in einem psychiatrischen Krankenhaus bleiben. Nach zweitägiger Hauptverhandlung vor dem Landgericht München II gab es für die Strafkammer von Richter Martin Hofmann nur diese Entscheidung.

Der 78-Jährige, der ansonsten als netter Herr galt und in anderen Einrichtungen nur durch einen überdurchschnittlich guten Appetit aufgefallen war, hatte offenbar ein Auge auf die drei Geschädigten geworfen und nicht von ihnen ablassen können. Obwohl das Pflegepersonal stets einen Blick auf ihn hatte, konnten die Kräfte ihn dennoch nicht ständig von seinen Übergriffen abhalten.

Der Mann wurde vom Gericht wegen elf Fällen des schweren sexuellen Übergriffs, einem Fall der Vergewaltigung und einem Fall der Körperverletzung im Zustand der aufgehobenen Schuldfähigkeit schuldig gesprochen. Er selber konnte aufgrund seines orientierungslosen Zustands nicht am Prozess teilnehmen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare