Seat erfasst Radfahrer

Radfahrer (53) schwer verletzt

Zu einem Unfall mit einem schwer verletzten Fahrradfahrer kam es am Samstagabend zwischen Petershausen und Steinkirchen. Der Fahrradfahrer trug keinen Helm und hatte wohl auch kein Licht angeschaltet.

Zu einem Unfall mit einem schwer verletzten Fahrradfahrer kam es am Samstagabend. Ein 61-jähriger Mann aus Scheyern fuhr gegen 19 Uhr mit seinem Seat Ibiza von Petershausen in Richtung Steinkirchen. Denselben Weg nahm auch ein 53-jähriger Radfahrer aus dem Landkreis Landshut. Obwohl der Radfahrer am rechten Fahrbahnrand fuhr, übersah der Seat-Fahrer den Radler und kollidierte mit diesem. 

Der 53-Jährige wurde auf die Fahrbahn geschleudert, er erlitt durch den Aufprall ein schweres Schädel-Hirn-Trauma und musste mit dem Hubschrauber ins Klinikum Regensburg geflogen werden. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten beim Auto-Fahrer deutlichen Alkoholgeruch fest, weshalb er sich einer Blutentnahme unterziehen und seinen Führerschein abgeben musste. 

Der Fahrradfahrer hatte zwar ein funktionsfähiges Licht, dieses aber wahrscheinlich nicht eingeschaltet, wie die ersten Ermittlungen ergaben. Und die schweren Kopfverletzungen hätten wohl durch das Tragen eines Helms vermieden werden können.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bruno Hanusch ist tot 
Er war 48 Jahre lang Ansprechpartner im Rathaus für viele Belange. Am Himmelfahrtsstag ist Indersdorfs langjähriger Kämmerer und Geschäftsleiter Bruno Hanusch verstorben.
Bruno Hanusch ist tot 
Unvergesslicher Tag für Kinder aus sozial schwachen Familien
Die achtjährige Elisabeth und ihr zwei Jahre jüngerer Bruder Alexej konnten es kaum erwarten, bis sie zu den Fahrgeschäften durften. Nach dem Essen im Franziskaner-Zelt …
Unvergesslicher Tag für Kinder aus sozial schwachen Familien
Vollbremsung verhindert Frontalaufprall
Nur durch die schnelle Reaktion einer 49-Jährigen konnte ein Frontalzusammenstoß bei Lotzbach verhindert werden. Die Unfallverursacherin flüchtete
Vollbremsung verhindert Frontalaufprall
Er ist der Herr der Reservierungen - und verrät einen speziellen Wunsch, den viele Promis haben
Er ist auf dem Dachauer Volksfest der Herr über die Reservierungen: Seit 13 Jahren kümmert sich Manfred Schendzielorz um das Festbüro im großen Zelt. Ein Job, bei dem er …
Er ist der Herr der Reservierungen - und verrät einen speziellen Wunsch, den viele Promis haben

Kommentare