Mädel mit Maske in Gemüseladen
+
Neuer Laden, bewährtes Angebot: Im Landmarkt Braumiller präsentiert Eva Freudenberger frisches Obst und Gemüse aus der Region und aus aller Welt. Foto: ps

Landmarkt Braumiller hat am Bahnhofsplatz in Petershausen einen neuen Laden eröffnet

Regionale Spezialitäten und Exoten aus aller Welt

  • Petra Schafflik
    vonPetra Schafflik
    schließen

Aus einer unscheinbaren Ecke in einen neuen, schicken Laden: Der Petershausener Landmarkt Braumiller ist umgezogen.

Petershausen – Tamarillo, Erdbeeren oder Königsmaracuja, aber auch Kartoffeln und Kraut aus der Region: Im neuen Laden, der sich mit einer offenen Glasfront direkt zum Bahnhofsplatz in Petershausen orientiert, bietet der Landmarkt Braumiller Obst und Gemüse aus aller Welt wie auch von umliegenden Bauernhöfen, dazu Brennstoffe, Tier- und Gartenbedarf. Ein Angebot, das es schon seit Jahren gibt, das aber bisher auf einer Verkaufsfläche in der großen Lagerhalle präsentiert wurde. Und dort in einer Ecke eher unscheinbar daherkam.

Mit dem neuen Geschäft „wollten wir sichtbarer werden, unsere Produkte schöner präsentieren“, erklärt Braumiller-Tochter Eva Freudenberger, die den Landmarkt führt. Das ist offenbar gelungen. „Die Kunden nehmen es gut an.“ Neben den Stammkunden kommen auch Petershausener, „die noch gar nicht gewusst haben, dass es uns gibt“.

Im hellen Verkaufsraum lagern Obst- und Gemüsekisten noch auf provisorischen Holz-Stellagen. Der markante Lagerhaus-Anbau, in dem der Markt das Erdgeschoss einnimmt, war schon im Herbst fertig, aber die Einrichtung ist coronabedingt noch nicht vollständig, erzählt Freudenberger. „Die Regale fehlen“, es gibt Verzögerungen beim Ladenbauer.

Länger zuwarten wollten sie mit der Eröffnung aber nicht und haben deshalb improvisiert. Die Kunden merken davon nicht viel, freuen sich vielmehr über das Angebot, das regionale Spezialitäten wie Petershausener Hanföl oder Honig aus dem Ort umfasst, wie Mehl, Eier, Obst und Gemüse aus der Region, was die Jahreszeit eben zulässt. Aber auch Südfrüchte, Kräuter, Exoten aus aller Welt werden angeboten, die kommen frisch aus der Großmarkthalle.

Auch beim Tierfutter ist der Landmarkt gut sortiert. Es gibt spezielle Produkte für alle Haustiere vom Hamster bis zum Pferd, aber auch für Igel oder Eichhörnchen. Und aus gut zwei Dutzend Holzschütten lassen sich Einzelkomponenten wie gebrochene Erdnüsse, Weizenkörner, Sonnenblumenkerne oder Haferflocken ganz nach Wunsch zu einem individuellen Vogelfutter mischen und abfüllen. Eine „Candy-Bar“ für die Petershausener Vogelwelt quasi. „Die ist bei den Kunden sehr beliebt“, weiß Freudenberger.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare